Sonntag, 8.Dezember, Schwarzwaldhalle Karlsruhe, 19 Uhr

The Voice of Germany” live in Concert

Anfang September ist im TV die neunte Staffel der erfolgreichsten Musik-Show „The Voice of Germany” gestartet. Nach dem großen Live-Finale werden die besten und beliebtesten Talente sowie die Wildcard-Gewinner gemeinsam ab dem 06. Dezember 2019 auf große Deutschland-Tour gehen. Vor dem offiziellen Tourstart gibt es noch ein ganz besonderes Highlight: Die Generalprobe, die am 04. Dezember am Timmendorfer Strand stattfindet, wird dieses Jahr auch für das Publikum öffentlich gemacht! In 20 Tourstädten können die Fans ihren Talenten, die sie Wochen zuvor ins Herz geschlossen haben, auf der „The Voice of Germany“-Tour besonders nah kommen. Tickets gibt es ab sofort auf www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit „The Voice of Germany“ ist vor acht Jahren eine TV-Sendung gestartet, die aus der heutigen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken ist: Seit 2011 läuft die beliebte Musik-Show im Wechsel auf ProSieben und in SAT.1. In den TV-Folgen lernen die Zuschauer den Menschen „hinter der Stimme“ Stückchen für Stückchen kennen. Alle Teilnehmer haben eines gemeinsam: die tiefe Leidenschaft zur Musik und das Ziel, als Sänger bzw. Sängerin irgendwann den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen. Der Traum vieler Menschen. Den Zuschauern zu Hause wachsen genau diese Träumer ans Herz. Denn sie sind Augenzeugen, wie jeder einzelne der Talente Woche für Woche hofft und bangt, die Coaches mit seiner Stimme überzeugen und am Ende als Sieger das Finale verlassen zu können. Nicht nur die Talente wachsen bei „The Voice of Germany” zu einer kleinen Familie zusammen, auch die gesamte Show ist pures Family-Entertainment. Gestern noch der Junge bzw. das Mädchen von nebenan, kurze Zeit später der Mittelpunkt im Scheinwerferlicht. Gänsehaut pur und die beste Unterhaltung für die ganze Familie.

Mit dem Tourstart des Live-Ablegers „The Voice of Germany – Live in Concert“ wird die Kuschelstimmung zum Ende des Jahres erneut in Deutschlands Veranstaltungsstätten geholt. Denn die Live-Show setzt bei den Konzerten auf die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre. Bereits seit der zweiten Staffel (2012) werden die musikalischen Geschichten um die besten Stimmen Deutschlands auf der großen Live-Bühne weitergeschrieben. On the  Road sind immer mit dabei: Die Finalisten der TV-Show sowie auch vom Publikum  gewählte Wildcard-Gewinner und natürlich die Tour Live-Band. Seite an Seite bringen sie die heimischen Gänsehaut-Momente in ausgewählte Konzerthallen des Landes.

Eines ist sicher: Sei es die TV-Show oder die gleichnamige Tournee: Beide berühren in gleichem Maße die Herzen des Publikums, ganz egal ob vor dem Fernseher oder in der Veranstaltungsstätte um die Ecke. Bei „The Voice of Germany“ zählt lediglich die Stimme und das soll ja am Ende die beste Deutschlands sein. Chapeau!

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen von CTS / Tel. Kartenservice: 0721/23000 oder Internet: www.foerderkreis-kultur.de

 

FILMTIPP

DER LEUCHTTURM

Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake (Willem Dafoe) und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow (Robert Pattinson) treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland vor der Küste an. Obwohl im Handbuch eigentlich vorgeschrieben ist, dass sich die beiden bei den Schichten abwechseln sollen, lässt der alte Seemann seinen jungen Kollegen jedoch nicht zum Leuchtsignal in die Spitze des Turmes – Ephraim muss stattdessen alle niederen Arbeiten verrichten. Während die Spannungen zwischen den beiden Männern immer mehr zunehmen, gibt es aber auch immer wieder Momente tiefster Intimität. Vor allem, wenn viel Alkohol fließt. Als die vier Wochen dann endlich vorüber sind, zieht ein schlimmer Sturm auf, der das Verlassen der Insel unmöglich macht. Wider Erwarten werden die beiden also wohl noch einige Zeit miteinander verbringen...

Starttermin 28. November 2019 (1 Std. 50 Min.) / Von Robert Eggers / Mit Willem Dafoe, Robert Pattinson, Valeriia Karaman / Genres Horror, Thriller

Sa. 14.Dezember, BadnerHalle Rastatt, 20 Uhr

MATHIAS RICHLING - Der neue Richling 2019

Mathias Richling wartet nicht auf Silvester; er zieht schon jetzt die  Bilanz eines ereignisreichen und auch an Jubiläen gesegneten Jahres. Hilfreich sind dabei wie immer Politiker nicht nur in Deutschland, sondern auch aus dem bösen Ausland, wo sich Populisten und Diktatoren ins Fäustchen lachen über unsere (hoffentlich) für Menschenrechte und Grundgesetz sensibilisierte Gesellschaft. Mathias Richling malt ein Bild von diesen und jenen, wörtlich und auch parodistisch. Leonardo da Vinci würde vor Neid erblassen. Ach so, der tritt nach 500 Jahren auch bei Richling auf. Lassen Sie sich von Richling erklären, wie der Vitruvianische Mensch im Raster der sozialen Netzwerke gefangen ist. Und mehr…

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen von CTS / Tel. Kartenservice: 0721/23000 oder 07222/789-800 / www.foerderkreis-kultur.de

Manege frei für den beliebtesten Weihnachtscircus der Region

20. Dezember 2019 bis 06. Januar 2020, Messplatz Karlsruhe
11. KARLSRUHER WEIHNACHTSCIRCUS Das Familien-Event zur Weihnachtszeit – mit neuen Programm!

Vom 20. Dezember 2019 bis 06. Januar 2020 heißt es „Manege frei“ für das neue Manegen-Spektakel des Karlsruher Weihnachtscircus! Bereits zum 11. Mal bringt die ROMANZA Circusproduction in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt Karlsruhe die „Creme de la Creme“ der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt! Der  sensationelle Erfolg zum Jubiläum im vergangenen Jahr mit über 42.000 Zuschauern und restlos ausverkauften Vorstellungen ist für die Macher Bestätigung und Ansporn zugleich, dem treuen Publikum auch in diesem Winter wieder ein wahres „Festival der Sensationen“ zu präsentieren, mit zahlreichen Highlights, die zum Teil erstmals in Deutschland zu erleben sind. Spektakuläre Artistik, zeitgemäße Tierdarbietungen und erfrischende Comedy präsentieren sich in einer völlig neuen, speziell für Karlsruhe zusammengestellten Show und garantieren beste Live-Unterhaltung für die ganze Familie! Dazu zählen unter anderem die Truppe NEON FLY aus dem Moskauer Staatscircus mit ihrer Luftsensation im UV-Licht. Die Mitglieder der Truppe CREDO aus dem Nikulin-Circus in Moskau gelten als gefeierte Stars auf dem Russischen Barren. Fingerflinke Gruppenjonglage präsentieren ELENA DROGALEVA & THE GENTLEMEN und die TRUPPE PUJE vom Staatscircus der Mongolei beeindruckt mit sensationellen Handvoltigen, einer virtuosen Seilspringdarbietung und beeindruckender Kontorsionistik.. Für ein wahrhaft „tierisches Vergnügen“ sorgen MAIKE & JÖRG PROBST mit ihrer vorwitzigen Bauernhofrevue, die bereits beim internationalen Circus-Festival von Monte Carlo ausgezeichnet wurde. Erleben Sie Kühe, Ziegen, Esel, Hunde, Hühner und Ochsen in der Manege des Karlsruher Weihnachtscircus – da bleibt kein Auge trocken! Viele weitere faszinierende Darbietungen in der Luft und auf dem Manegenboden sowie erfrischende Comedy runden den zweieinhalbstündigen Manegenmix ab. Begleitet wird die Show selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder von Live-Gesang und modernem Big-Band-Sound. Das 6-köpfige Show-Ballett wird in wunderschönen, einmaligen Kostümen wieder den “roten Faden” durch das diesjährige Programm bilden.

Tickets sind ab sofort im ONLINE-TICKETSHOP unter www.karlsruher-weihnachtscirus.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region, über das Ticketportal ReserviX unter www.reservix.de sowie ab 16.12. täglich ab 10.00 Uhr durchgehend an den Circuskassen erhältlich. Die Ticket-Hotline Tel. 0152 – 38 56 53 35 oder Tel. 0152 - 38 56 56 30 ist ab 01.11. geschaltet. Weitere Infos unter www.karlsruher-weihnachtscircus.de und www.facebook.com/karlsruherweihnachtscircus.

MI.1.Januar 2020, Karlsruhe Konzerthaus

DER HERR DER RINGE & DER HOBBIT Das Konzert mit „Pippin“ Billy Boyd

J. R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran

Billy Boyd singt seine Songs „Edge Of Night“ aus Der Herr der Ringe und „The Last Goodbye“ aus der Hobbit sowie erstmals den unveröffentlichten Song „Before The Dawn“ für Peter Jackson!

Die fantastische Welt der Hobbits und Elben aus J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe“ kommt als Konzert mit symphonischen Orchester und Chor am 1.1. in Karlsruhe In einer zweistündigen Aufführung wird die sagenhafte Welt der Hobbits in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben - fast 100 Mitwirkende werden das Konzerthaus in einen musikalischen Schauplatz von Mittelerde verwandeln. Als Erzähler und Sänger ist Billy Boyd dabei, der in der Filmtriologie „Pippin“ spielte. Neben der Schauspielerei arbeitet Billy Boyd auch als Sänger, Musiker und Komponist. Er spielt einige Musikinstrumente, wie Gitarre, Bass und Schlagzeug und singt sowohl Bariton als auch Tenor. In „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ sang er das Lied The Edge of Night (in dem Stück The Steward of Gondor). Des weiteren komponierte und sang er The Last Goodbye für den Abschluss der Hobbit-Trilogie „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“.

Karten an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.eventim.de

Sa., 6.Januar 2020, Konzerthaus Karlsruhe, 19 Uhr
DIE NACHT DER 5 TENÖRE
Haben Sie in Ihrem Schrank auch dieses eine besondere Outfit hängen, das noch nie getragen wurde, weil der Anlass nicht gegeben war? Endlich können Sie Abendkleid und Smoking wieder ausführen, wenn die Gala des Jahres wieder Station am 6. Januar 2020 im Karlsruher Konzerthaus macht. Beste Unterhaltung für Opern-Kenner und Klassik-Neulinge.......
Dabei ist die Nacht der 5 Tenöre wirklich für jedermann. Liebhaber der Oper gehen jedes
Jahr staunend aus dem Konzert heraus und Besucher, die dachten, Operngesang sei nichts für sie, schenken das nächste Jahr Karten weiter um nochmal in den Genuss des Abends zu kommen. Es ist nicht nur die Musik, die verzaubert. Die 5 Tenöre kreieren eine einzigartige Mischung aus Arien bekannter Opern, wie beispielsweise Rigoletto, die auch bei den Bregenzer Festspielen die Zuschauer dieses Jahr begeisterte. Dazu kombinieren die Tenöre ihren irrwitzigen italienischen Humor und schaffen somit ein einzigartiges Show-Programm. Außerdem experimentieren die Startenöre auch mit populären Liedern der Gegenwart und bringen auch das Orchester mit auf die Bühne.
Die 5 Tenöre als hochkarätige Besetzung für Karlsruhe sind: Vincenzo Sanso, Orfeo Zanetti, Luigi Frattola, Daniel Damyanov und Emil Pavlov, die die größten Opernhäuser der Welt füllen. Mit dem Plovdiv Symphonie-Orchester, das mittlerweile mehr als 800 Auftritte in Europa verzeichnen kann, nehmen die Startenöre das Karlsruher Publikum mit auf eine großartige musikalische Reise zum Jahresauftakt 2020. Die Sopranistin Andrea Hörkens führt als Moderatorin durch den Abend und versüßt die Feiertags-Gala.
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und natürlich online unter www.5tenoere.de.

SKANDIDORF Das skandinavische Dorf auf dem Festplatz in Karlsruhe

Bis 16. Februar 2020 dreht sich im Skandidorf wieder alles ums Feiern und Genießen. Dafür stehen sieben Hütten aus Vollholz und die Festscheune am Ostring des Karlsruher Messplatzes bereit. Nirgends sonst gibt es Wirtshausstimmung, nordische Gastlichkeit und badische Tradition unter einem Dach vereint. Ein einmalig geschaffener Sehnsuchtsort für urgemütliches Feiern mit Freunden, Kollegen in kleiner oder großer Runde, mit der Familie oder nur zu zweit. Nonstop, fast rekordverdächtig, geht es los mit neuen und bewährten Programm-Highlights in punkto Essen und Musik.

 

Das skandinavische Dorf ist eine temporäre Erlebnisgastronomie, die sich von Jahr zu Jahr neu erfindet. Seit 2006 macht das Dorf während der Winter-Saison Station an besonderen Orten, wie in Bad Wimpfen, Reutlingen, Bad Herrenalb, Bretten, Karlsruhe-Grünwinkel oder Durlach. Auf dem Messplatz in Karlsruhe ist das Skandidorf seit 2012 eine festverankerte Institution und nach dem dritten Umzug und Wiederaufbau auf dem Messplatz nun am Ostring beheimatet. Ein Kraftakt, der sich über 15 Wochen mit über 4.000 Arbeitsstunden hinzog. Der skandinavische Look der urigen Holzhütten und der Festscheune bildet den gastlichen Rahmen. Spontane Laufkundschaft, kleine und große Gruppen sowie Familien finden die optimale Location, um nach Herzenslust zünftig zu feiern und nach skandinavisch-badischem Brauch ein gutes Essen zu genießen. Der Ideengeber, Andreas Ludwig ist auch Festwirt beim „Metzgerwirt“ während der Karlsruher Frühjahrs- und Herbstmess‘. Auch hier kann man mit Freunden, Verwandten und Kollegen kostbare Momente erleben, die Live-Musik bekannter Bands und ein gutes Essen miteinschließen.

 

Öffnungszeiten Skandidorf:
Wintersaison: bis 16.02.2020

Nov/Dez: Mittwoch bis Sonntag / Jan/Feb: Donnerstag bis Sonntag

Mi/Do-Sa: ab 17 Uhr / Sonntag: ab 15 Uhr / Feiertag: ab 11 Uhr

Ruhetage: 23./24.12.2019 und vom 27.12.2019 bis 02.01.2020

Weitere Infos unter www.skandidorf.de

 

Fr.10.Januar, Karlsruhe Konzerthaus, 20 Uhr

DANCEPERADOS OF IRELAND Whiskey you are the devil 2010

Bereits der Name dieser Tanzshow versinnbildlicht die Begeisterung für den irischen Stepptanz. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie „Die Tanzwütigen“. Ja, die Iren können das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut. Aber auch für andere Kunstfertigkeiten und Leidenschaften sind sie weltberühmt. Dazu gehört ohne Wenn und Aber der irische Whiskey. Wie beim irischen Tanz oder Gesang wird auch hier das Wissen und Können von Generation zu Generation weitergegeben. Ein großer Whiskey muss jahrzehntelang reifen und gewinnt so immer mehr an Charakter. So ist es auch mit großen Künstlern. Warum also nicht diese beiden Kulturen zusammenbringen? Die Danceperados nehmen ihre Zuschauer mit auf eine Tour durch die illegalen Pubs, genannt „Sheebens“, in denen nicht nur exzessiv getrunken, sondern auch wild musiziert und getanzt wurde. Dann geht es weiter über den Atlantik in die USA in die Zeit der Prohibition, in der irische Gangster das flüssige Gold schmuggelten und die Sheriffs clever austricksten. Auch bizarre irische Gesetze wie die „Holy Hour“ oder „bona de traveller“ dürfen dabei nicht fehlen und lassen den Zuschauer amüsiert schmunzeln. Die Show hat jedoch noch viel, viel mehr zu bieten, aber das wird hier noch nicht verraten. Eine auf Musik und Tanz fein abgestimmte Multivision mit irischen Landschaften und Motiven rund um den Whiskey gibt dem Publikum das Gefühl, mittendrin – also in Irland – zu sein.

Die Zuschauer gehen mit dem Gefühl nach Hause, sie hätten einen großen Kinofilm gesehen, dessen Handlung ihnen bis unter die Haut ging. Was die Danceperados von einer herkömmlichen Tanzshow unterscheidet, ist die Qualität der Tänzer, Musiker und Sänger. Sie leisten sich den Luxus, gleich ein Sextett mit auf Tour zu nehmen. Die Musiker und Sänger gehören zur Crème de la Crème des Irish Folk und wurden international mehrfach ausgezeichnet.

Für die Choreographie ist der zweimalige „World Champion“ Michael Donnellan zuständig. Er war sowohl Solist bei Riverdance als auch bei Lord of the Dance. Nach Michael Flatley dürfte er wohl der Stepptänzer mit dem größten Pro l und einer beeindruckenden Biografie sein. Aus einem großen Pool an Bewerbungen hat Michael die Besten ausgewählt. Die Klasse der Tänzer/innen kann man daran ersehen, dass es alle zusammen auf mehr als 40 World Dancing Champion oder All Ireland Titel bringen.

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen von CTS und Reservix / Tel. Kartenservice: 0721/23000 / www.foerderkreis-kultur.de

 

Gigantischer Vorverkaufsrekord im Palazzo Mannheim

Bereits weit über 20.000 Tickets verkauft

Bereits 10 Wochen vor dem Start in die neue Palazzo-Saison am 23. Oktober vermelden die Palazzo-Produzenten Rolf Balschbach und Gregor Spachmann einen Vorverkaufsrekord: „Schon zu diesem frühen Zeitpunkt haben sich rund 20.000 Palazzo-Fans ihre Plätze im Spiegelpalast für die neue Show „So damn beautiful“ gesichert. Damit ist bereits ein großer Teil der Tickets verkauft. Wir sind überwältigt von diesem Vertrauensvorschuss und werden unser Publikum mit einer Energie geladenen, atemberaubenden Show begeistern.“ „Verdammt schön“ sind in der neuen Show nicht nur die neun Tänzerinnen, die mit ihren opulenten Kostümen ein wahrer Augenschmaus und längst zum glamourösen Markenzeichen des Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo avanciert sind. Umrahmt vom außergewöhnlichen Ambiente des Mannheimer Spiegelpalasts und begleitet von einem exquisiten Vier-Gang-Gourmet-Menü werden spektakuläre Showacts in einer spannenden und zum Träumen schönen Inszenierung die Gäste zum Staunen bringen.

Das diesjährige Vier-Gang-Gourmet-Menü trifft dabei mit seiner Optik und den vielfältigen Geschmacksvariationen voll ins Schwarze: Zur Vorspeise gibt es eine geflammte Kabeljauschnitte auf Gurkenschmand, aromatisiert mit angemachten Gartenkräutern, jungem Blattsalat und Gurkencoulis mit Ingwer. Darauf folgt ein Nudelbonbon mit Aloe Vera und Ratatouilleschaum, kleinen Crevetten an Bouillabaissesud bevor der Hauptgang mit einem Roastbeef vom Black Angus mit Kräuter-Senfkruste, dreierlei Bohnengemüse, Kartoffelgratin und milder Sherryessigsauce kredenzt wird. Den süßen Abschluss bildet eine Schokoladenpyramide gefüllt mit Birnenkompott, Sauerrahmeis und Feigenconfit. Die Freunde der fleischlosen Küche dürfen sich auf eine Avocadomus mit Quinoasalat, angemachten Gartenkräutern und Karottenconfit freuen. Als Zwischengang wird ein Nudelbonbon mit Aloe Vera, provenzalischem Gemüse und Ratatouilleschaum serviert. Zur Hauptspeise präsentiert Harald Wohlfahrt Rote Beete mit Kräuterquark und glasiertem Wurzelgemüse an Meerrettichsauce. 36 Künstler aus aller Herren Länder und allesamt die besten ihres Fachs zünden unter dem Motto „So damn beautiful“ ein Feuerwerk der guten Laune und beeindrucken mit unglaublichem akrobatischem Können.

Tickets für Show und Menü sind ab 75 € unter der Hotline 01805 - 60 90 30* erhältlich. Infos und Buchung unter www.palazzo-mannheim.de. Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18.00 Uhr, Einlass ab 17.00 Uhr. Montags sowie am 24.12.19 und 1.1.20 ist spielfrei.

Mannheimer Oktoberfest restlos ausverkauft!

PLATZHIRSCH-ALM ab dem 16.11. eine attraktive Alternative.

Mit einem Aufgebot von fünf hochkarätigen Stimmungsbands wird an vier Wochenenden mit über 30.000 Besuchern im prächtig geschmückten Festzelt krachledern gefeiert. Wer sich den Spaß nicht entgehen lassen will, aber kein Ticket mehr für das Oktoberfest ergattert hat, dem bietet die Platzhirsch-Alm ab dem 16.11. eine attraktive Alternative.

Die originelle URWEISSE HÜTT’N steht seit ihrer Premiere vor fünf Jahren für herzhaftes Genießen in alpenländischem Flair und versetzt ihre Gäste immer von Mitte November bis Mitte Februar für ein paar Stunden in eine andere Welt. Dabei hat sich die Platzhirsch Alm in der Erlebnisgastronomie einen Namen als perfekte Location für Winterfeiern, Firmenevents oder einen gemeinsamen Besuch mit Freunden gemacht. Donnerstags, freitags und samstags erwartet die Gäste ein herzhaftes 3-Gänge-Menü für 39 Euro. Vom Tiroler Schlutzkrapfen mit Ricotta bis hin zur Rinderroulade mit Knödel und Blaukraut ist für jeden Gaumen etwas dabei. Hüttenwirt und Urbayer Erich mit seinem tollen Team ist bereits in der dritten Saison der perfekte Gastgeber und sorgt als Stimmungsgarant für eine zünftige Après-Ski-Party mit bis zu 140 Personen.

2019 erweitert die Platzhirsch Alm ihr Angebot und bietet sonntags, montags und dienstags im „edelweiss“, der Mannheimer Fondue-Hütte mit 80 Sitzplätzen, in geselligem Ambiente ein dreigängiges Käsefondue-Menü und Fondue Chinoise-Menü zum Preis für 46 bzw. 54 Euro pro Person an. Die Hütte „brennt“ in dieser Saison erstmalig durchgängig drei Monate von 16. November bis 16. Februar von 18 bis 1 Uhr und ist auch zwischen den Jahren und an Silvester geöffnet. Plätze ab 2 Personen können online unter www.platzhirsch-alm.de reserviert werden. Kostenfreie Parkplätze sind ausreichend vorhanden, die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Am 1. Februar 2020 beginnt der offizielle Vorverkauf für das Mannheimer Oktoberfest im nächsten Jahr. Wie immer können die Stammgäste ihre Tische vorbei bestätigen. Wer frühzeitig informiert werden möchte, abonniert den Newsletter auf www.oktoberfest-mannheim.de.

10-12.Januar 2020, Düsseldorf, MERKUR SPIEL-ARENA

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter-Club

Was für ein Jahr! 2019 ist das erfolgreichste in der Geschichte von BigCityBeats. Los ging es im März, mit dem Flug in die Schwerelosigkeit. 50 Prominente – darunter die erfolgreichste deutsche Hip-Hop-Formation Die Fantastischen Vier, TV-Starkoch Tim Mälzer, Olympiasieger Fabian Hambüchen und Influencer-Superstar Amanda Cerny – erlebten insgesamt sechs Minuten Zero Gravity, in einem zum Club umgebauten Airbus, in dem die Europäische Weltraumorganisation sonst Astronautentrainings durchführt. Mediale Reichweite: Mehr als eine Milliarde Menschen verfolgten das Spektakel weltweit. Im Juni dann der bisher größte BigCityBeats WORLD CLUB DOME in Frankfurt: 180.000 Besucher aus mehr als 60 Nationen an drei Tagen, die bei der „Space Edition“ in der Frankfurter Commerzbank-Arena plus dem umliegenden Wald-, Wiesen- und Schwimmbadgelände feierten. Allein 50.000 waren live die ersten Zeitzeugen bei der Grand Opening-Show am Freitag vor dem originalgetreuen Nachbau der Ariane-5-Rakete, als Visionär und BigCityBeats-CEO Bernd Breiter mit seiner Frau Carina und den beiden ESA-Astronauten Matthias Maurer und André Kuipers verkündete: „Wir wollen den 1. Club im Weltall bauen, in dem das 1. DJ-Set aus dem Weltall gespielt wird“. Aus dem Clubvorhaben wurde Realität. Bei der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Cruise Edition im August 2019 spielte ISS-Kommandant Luca Parmitano das 1. DJ-Set aus dem All – von der ISS direkt auf das Kreuzfahrtschiff. Live! Zuvor feierte man auf Malta noch die Pre-Party zum BigCityBeats WORLD CLUB DOME Malta 2020, ehe nun die Vorbereitungen zur Winter Edition auf Hochtouren laufen. Am 10., 11. und 12. Januar 2020 wird die Düsseldorfer MERKUR SPIEL-ARENA zum zweiten Mal zum größten Winter-Club der Welt, zu dem rund 100.000 Besucher an drei Tagen erwartet werden.

FILMTIPP

CATS

Verfilmung des berühmten Musicals "Cats" von Sir Andrew Lloyd Webber, das 1981 uraufgeführt wurde. Die Texte basieren auf den Gedichten in T. S. Eliots 1939 veröffentlichtem Sammelband „Old Possum’s Book of Practical Cats“. Im Musical werden die Geschichten verschiedener Mitglieder der Katzenschar „Jellicle Cats“ erzählt, die jedes Jahr zum großen „Jellicle Ball“ auf einer Londoner Müllkippe zusammenkommen. Zu den Gästen zählen u. a. die Katzen Grizabella, Jenny Fleckenfell, Skimble von der Eisenbahn, Rum-Tum-Tugger und Old-Deuteronomy.

Starttermin 25. Dezember 2019 / Von Tom Hooper / Mit Francesca Hayward, Jennifer Hudson, Taylor Swift / Genres Musical, Drama

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SZENE - Das Magazin