Bis 6.Januar 2019 | Eröffnung Freitag, 4. Mai, 19 Uhr: OST TRIFFT WEST — exquisite Kostbarkeiten des Art déco

Die Sammlung von Prinz und Prinzessin Sadruddin Aga Khan

 

Die gegenseitige Faszination zwischen Orient und Okzident hat seit der Antike immer neue Kunstformen hervorgebracht. Exotische Ornamentik von persischen Miniaturen oder japanischen Drucken, aus China und dem Nahen Osten ließen sich trefflich mit dem Wunsch nach dekorativem und außergewöhnlichem Luxus in der Zeit des Art déco verbinden. Ebenso waren die 1920er-Jahre durch technologischen Fortschritt und rasante Veränderungen in der Gesellschaft gekennzeichnet. Beides spiegelte sich in der (Schmuck-)Kunst jener Zeit wider, indem überbordende Motive und Farbigkeit in klare Formen und kühle Materialien gebracht wurden. Die Nécessaires, Zigarettenetuis und Uhren der Sammlung des Prinzen und der Prinzessin Sadruddin Aga Khan sind herausragende Zeugnisse davon. »Diese Glanzstücke der renommiertesten Pariser Juweliere hier im Schmuckmuseum erstmals vollzählig in Europa zeigen zu können, bevor sie im Musée des Arts décoratifs in Paris zu sehen sein werden, ist etwas ganz Besonderes«, betont Museumsleiterin Cornelie Holzach. Die Sammlung nahm ihren Anfang, als Prinz Sadruddin seiner Frau an Heiligabend 1972 eine exquisite Zierdose von Cartier schenkte. Daraus erwuchs mit 116 Stücken die größte Einzelsammlung an Etuis und Uhren des Art déco. Sie stammen zumeist von Cartier, aber auch von Van Cleef & Arpels, Boucheron oder Bulgari und waren allesamt persönliche Gaben Sadruddins an seine Frau. Von der Motivik her sind sie Ausdruck des reichhaltigen Kulturaustauschs zwischen Ost und West. Lieblingsthemen des Prinzen waren Gärten, Blumen, die Jagd, und Tiere, vor allem Großkatzen.

Ein herausragendes Beispiel ist das »Panther«-Schminketui von Cartier aus dem Jahr 1925. Es zeigt einen Panther vor einer Szenerie mit Zypressen, den vornehmlichen Bäumen persischer Miniaturlandschaften, gearbeitet in Email sowie mit Perlmutt, Rubinen, Türkis, Onyx und Diamanten. Der Panther war möglicherweise auch von den Zeichnungen Paul Jouve inspiriert, der Rudyard Kiplings Dschungelbuch illustriert hatte. Im Vergleich zu Schmuck boten Nécessaires und Etuis eine ideale Fläche für Neuinterpretationen solch exotischer Motive. Dieses Meisterwerk war auf der Exposition internationale des Arts décoratifs in Paris 1925 ausgestellt. Neben Zigaretten- und Schminketuis befinden sich auch Uhren in der Sammlung Aga Khan, die meisterhaft ausgeführte Werke mit extravaganten Gehäusen kombinieren. Unter dem Titel »Jeweled Splendors of the Art Deco Era. The Prince and Princess Sadruddin Aga Khan Collection« ist 2017 bei Thames & Hudson in New York ein prächtiger Band über die Sammlung erschienen, der für 49 € im Museumsshop erhältlich ist.

 

Öffnungszeiten des Schmuckmuseums Pforzheim Di bis So und feiertags 10 bis 17 Uhr (außer Hl. Abend und Silvester) | Eintritt in die Dauerausstellung 4,50 €, ermäßigt 2,50 €, z.B. mit der SWR2-Kulturkarte, 6 € Kombiticket mit dem Technischen Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie, bis 14 Jahre und mit Museums-PASS-Musées frei | Gruppenführungen auf Anfrage | Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung sonntags 15 Uhr, 6,50 €, ermäßigt 4,50 € | Medien- bzw. Kulturpartner des Schmuckmuseums sind Pforzheimer Zeitung und SWR2 | Weitere Informationen unter www.schmuckmuseum.de

 

Do.17.Mai, Brühl, Villa Meixner

Kabarett von und mit RENÉ SYDOW „Die Bürde des weisen Mannes“ 20 Uhr

Warum wird die Welt nicht klüger, wenn der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Warum verarmen Menschen, bei all dem Reichtum der Welt? Woher kommen Hass, Fanatismus und Turbo-Abi? Wer ist schuld an diesem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes? In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies WLAN? Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit. Ausgezeichnet mit dem Hessischen Kabarettpreis (Publikumspreis)

Buchbar auch über www.bruehl-baden.reservix.de

 

 

Fr.18.Mai, Baden-Baden, Kurhaus 20 Uhr

B.B. & THE BLUES SHAKS „ladies & gangsters, it’s bluestime“

25 Jahre weltweit auf Tour, das sind mehr als 4000 Konzerte – Die BBs lieben ihre Musik und spielen den Blues so gekonnt, dass selbst die Amerikaner inzwischen den Hut vor dieser deutschen Band ziehen. Mit ihrer Mischung aus "Rhythm & Blues" und einem Hauch "Sixty Soul" haben Sie sich eine Fangemeinde um den ganzen Globus erspielt.
Die Band erhielt zahllose Auszeichnungen wie den "German Blues Award" und den Titel "beste Bluesband Europas" durch französische Musikredakteure, ihre CD "Unique Taste" wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik prämiert. B.B. & The Blues Shacks stehen für großartige Live-Auftritte und haben sich so auch als Top-Act in Übersee etabliert. Sie spielten in Dubai, auf dem Doheny Festival in Los Angeles, und beim Byron-Bay-Festival in Australien mit Künstlern wie Bob Dylan, B.B. King und Elvis Costello vor Zehntausenden.

 

Tickets gibt es bei der Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221 275233, im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221 932700 oder unter www.badenbadenevents.de.

 

 

 

 

 

 

 

NL CONTEST 2018 URBAN SPORT & ART FESTIVAL

18.+19.+20. Mai auf dem Gelände des Skatepark-Rotonde in Straßburg

Die diesjährige Ausgabe des NL Contest in Straßburg will die internationale Ausrichtung ausbauen und untertitelt sich ab sofort „Urban Sport & Art Festival“. Das Fest möchte sich so zum wichtigsten Treffpunkt der Jugend-Kultur-Szene in ganz Europa entwickeln. Die Veranstalter erwarten vom 18. bis 20. Mai auf dem neu gestalteten Gelände des Skater-Parks bei der Rotonde wieder nationale und internationale Stars der Roller- und Skatergemeinde sowie BMX-Artisten, sportliche Disziplinen, die jetzt sogar im olympischen Programm aufgenommen wurden. Das dreitägige Treffen ist aber nicht nur ein sportlicher Wettbewerb, sondern hat sich zu einem wahren Festival der urbanen Kulturen entwickelt mit zwei Konzertabenden und vielen Nebenveranstaltungen in Clubs, Bars und Museen der Stadt Strasburg. Die Besucher finden im Programm auch Street Golf, mit Streetball eine Variante der Sportart Basketball, Break- und HipHop-Dance, DJ Wettbewerbe, Trial Biker, Freestyle Soccer, Hockey, Bike Polo und mehr. Das Publikum wird zum Mitmachen animiert an der Kletterwand, beim Skaten und beim Baseball. Ganz neu wurden Petanque-Bahnen auf dem Festivalgelände installiert, und bekannte Graffiti-Künstler sorgen für einen bunten Anstrich der Festivals. Das komplette Programm mit allen notwendigen Informationen steht auf www.nlcontest.com.

 

Sa.19. Mai, Badnerlandhalle Karlsruhe-Neureut 20 Uhr
SIMON & GARFUNKEL TRIBUTE meets Classic – Duo mit Quartett und Band


Lieder wie „Sound of Silence“, „Bridge over Troubled Water“ und „Mrs. Robinson“ machten
Simon & Garfunkel weltberühmt. Das Duo „Graceland“ lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden – Augen zu und träumen. „Nahe dem Original ohne zu kopieren“ heißt die Devise des Duos. „Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich“. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und den Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten, spielen die beiden Musiker zusammen mit ihrem Streichquartett und ihrer Band ausverkaufte Konzerte in ganz Europa. Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren mit den klassischen Instrumenten lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem ausdrucksstarken und außergewöhnlichen Musikerlebnis werden. Es erwartet Sie ein Konzert mit zwei Künstlern, die Ihren Idolen aus Amerika ausgesprochen nahekommen. Mit Band und Streichquartett durchstreifen Sie die gefühlvollen Lieder und "rocken" an anderer Stelle ihr Publikum.
Ein Abend mit Graceland ist nicht nur etwas für Nostalgiker, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen. Die Lieder von Simon & Garfunkel sind zeitlos gute Musik und spricht Musikliebhaber aller Altersklassen an.
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen von CTS u. Reservix / Tel. Kartenservice: 0721/23000 Internet: www.foerderkreis-kultur.de

 

Do.24.Mai, Baden-Baden, Kurhaus 20 Uhr

DIE BESTE NACHT mit ALLE FARBEN and Friends

Die Freunde der elektronischen Musik kommen am 24. Mai voll auf ihre Kosten. An diesem Tag wird der Star-DJ Alle Farben für „Die beste Nacht“ im Kurhaus sorgen. Alle Farben hat weltweit Erfolge gefeiert: Von New York über Bangkok und Zürich hat der DJ schon auf dem ganzen Globus aufgelegt. Nach Baden-Baden kommt er nicht alleine: Der Titel des Konzerts lautet „Die beste Nacht mit Alle Farben and Friends“. Und das sind nicht irgendwelche Freunde, sondern zum Beispiel die Stimme hinter dem ersten Hit von Alle Farben. „She Moves (Far Away)“ wurde von Graham Candy, dem Neuseeländer mit der markanten Stimme, gesungen. Als weiterer „Friend“ bestätigt: Kelvin Jones, der als Solokünstler schon beträchtliche Erfolge gefeiert hat. „Little Hollywood“, der aktuelle Hit von Alle Farben, wurde von Janieck eingesungen – auch er wird in Baden-Baden dabei sein. Das Besondere: Die Freunde singen nicht nur die Lieder, durch die sie mit Alle Farben bekannt wurden, sondern bekommen auf einer zweiten Bühne im Bénazetsaal die Chance, eigene Lieder zu präsentieren – als Warm-up für die Show von Alle Farben und später mit ihm auf der großen Bühne. Als weiterer Live-Act beim DJ-Set dabei: der Trompeter Lahos.

VIELE VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS FÜR KARLSRUHE

DAS FEST UND DIE SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE SIND DIE GROSSEN AUSHÄNGESCHILDER IN 2018

 

KARLSRUHE KLINGT – MUSIC TO GO“ findet am 30 Juni bereits zum achten Mal statt und über 100 Studierende und Dozenten der Hochschule für Musik versetzen dabei die Karlsruher Innenstadt in Schwingung.

 

Im Rahmen von SCHLOSS IN FLAMMEN steht die wunderschöne Karlsruher Residenz am 8.Juli im Mittelpunkt einer konzertanten und pyrotechnischen Inszenierung

 

12.000 Besucher lockte die Premiere der INDIA SUMMER DAYS im vergangenen Jahr in die Günther-Klotz-Anlage. Dieses Jahr geht die Veranstaltung vom 14.-15.Juli in die zweite Auflage.”DISCOVER THE AUTHENTIC INDIA” heisst es dann wieder mit Konzerten, Shows, Lesungen sowie einem Markt in den leuchtenden Farben Indiens und natürlich zahlreichen kulinarischen Genüssen.

 

Einstimmen auf DAS FEST heißt es beim VOR-FEST vom 13. bis 19.Juli wenn auf der CAFE-BÜHNE allabndlich regionale Bands in gechillter Atmospäre spielen. DAS FEST ist das größte Familienfestival im Südwesten Deutschlands und findet vom 20. bis 22. Juli in der Günther-Klotz-Anlage statt. Für den Hügelbereich startete der Vorverkauf der Tickets zwar bereits im November 2017, aber gut 70 Prozent des Festivalprogramms sind frei zugänglich. So können auf der Feldbühne neue Bands entdeckt werden, die Kulturbühne bietet ein breites Angebot an Kleinkunst und für die kleinen FEST-Gäste gibt es hier ebenfalls ein großes Programm. Jeden FEST-Abend geht vor der DJ-‐Bühne die Post ab wenn angesagte Djs aus der Region auflegen.

 

Ab dem 28.Juli findet die vierte Spielzeit der SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE statt. In einzigartiger Weise wird die Barock-Fassade wieder zur größten Leinwand Deutschlands, wenn die vom Zentrum für Kunst und Medien | ZKM Karlsruhe kuratierten und extra für das Karlsruher Schloss kreierten Projektionen das Karlsruher Schloss erleuchten. Keine Projektionen wird es am 4. August 2018 geben, um der Bevölkerung den Besuch der Karlsruher Museumsnacht KAMUNA – unteranderem im Badischen Landesmuseum im Schloss – ungestört zu ermöglichen. Die SCHLOSSLICHTSPIELE 2018 finden bis zum 9.September statt.

 

Auch der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe wird in diesem Sommer wieder leuchten.

Vom 17. bis 19. August werden beim Lichterfest rund 25.000 Pergament-‐Leuchtbecher, 5.000 Lampions und 21.000 bunte Glühbirnen zu einer Vielzahl von Figuren, Motiven und Lichterketten arrangiert und sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Im Rahmen der SCHLOSSLICHTSPIELE findet vor dem Karlsruher Schloss vom 24. bis 26. August wieder das SWR-‐WOCHENENDE statt.

 

Ein Wochenende Schlemmen und Genießen heißt es vom 7. bis 9. September. Zum Finalwochenende der SCHLOSSLICHTSPIELE findet die dritte FOODTRUCK CONVENTION KARLSRUHE auf dem Schlossplatz statt.

 

Mehr als 4.500 Teilnehmer aus rund 15 Nationen werden zum 9. Internationalen GOSPELKIRCHENTAG vom 21.bis 23.September in Karlsruhe erwartet. Von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag gibt es jede Menge Programm mit (Open Air-) Konzerten, Workshops, Mitsingchor, Chorprojekten und Gottesdienst.

 

Jedes Jahr zum STADTFEST pulsiert das Leben in der gesamten Innenstadt. Shopping, Erlebnis und Unterhaltung für die ganze Familie stehen vom 13. bis 14.Oktober im Mittelpunkt.

 

Am 27.November öffnen dann CHRISTKINDLESMARKT und die STADTWERKE EISZEIT wieder ihre Tore und locken in die Weihnachtsstadt Karlsruhe.

 

Mehr Infos auf der jeweiligen Seite:

www.karlsruhe.de / www.karlsruhe‐event.de / www.meeting‐karlsruhe.de / www.schlossinflammen.de / www.indiasummerdays.com / www.dasfest.de / / www.schlosslichtspiele.info / www.gospelkirchentag.de

 

DO.31.5. Mannheim, ZELTFESTIVAL Rhein-Neckar

WINCENT WEISS

Wincent Weiss ist unbestritten DER deutschsprachige Newcomer des Jahres! Er erzählt in seinen Songs Geschichten, teilt Emotionen und Stimmungen, schafft Nachvollziehbarkeit. Nicht nur in den Lebens- und Gefühlswelten zwischen Teen und Twen. Es sind Songs, die man mühelos mit besonderen Lebensmomenten verbinden kann und die das Potential haben, zum Soundtrack des eigenen Lebens zu werden. Vom Traum eines schüchternen Teenagers im Schleswig- Holsteinischen Städtchen Eutin zu den Live-Auftritten eines mittlerweile 24jährigen Wahlberliners, der aber bald wieder in die Ruhe seiner norddeutschen Heimat zurückkehren will, mit eigener Band vor mehreren hunderttausend Menschen allein in diesem Jahr. Seine warme Stimme geht unter die Haut, seine Songs direkt ins Herz. Millionenfach gehört, gestreamt, geklickt, geteilt, geliebt. Im Radio, im Fernsehen, auf Streaming- Plattformen, auf YouTube oder in den sozialen Netzwerken, wo er vor kurzem die magische Zahl von 200.000 Followern auf Instagram geknackt hat. Vor allem aber live auf seinen Konzerten.

FILMTIPP

TANZ INS LEBEN (OT: FINDING YOUR FEET) Kinostart am 31.Mai

Lady Sandra Abbott (IMELDA STAUNTON) ist nach 35 Ehejahren rundum zufrieden mit ihrem Leben. Ihr Mann Mike (JOHN SESSIONS), der es als Polizeibeamter zu höchsten Ehren, zu einem Adelstitel gebracht hat, feiert seinen Ruhestand. Doch die Party auf dem Abbott-Landsitz endet mit einem Eklat. Sandra entdeckt, dass Mike, für den sie alles, auch ihre eigenen Träume, opferte, sie seit Jahren betrügt – mit ihrer besten Freundin. Geschockt verlässt sie ihn und zieht Hals über Kopf bei ihrer Schwester Bif (CELIA IMRIE) in London ein, mit der sie seit Jahren nur noch sporadisch Kontakt hatte. Doch die unkonventionelle, rebellische Bif zögert nicht lange und versucht, ihre steife, versnobte Schwester aufzumuntern. Und dazu gehört auch eine Tanzgruppe rüstiger Senioren, unter ihnen der sympathische Charlie (TIMOTHY SPALL), die zusammen ihre Freundschaft und das Leben feiern. Widerwillig lässt sich Sandra auf dieses große Abenteuer ein. Sie ahnt nicht, dass sie beim Tanzen nicht nur zu sich selbst, sondern auch neue romantische Hoffnung finden wird…

Mit Imelda Staunton, Celia Imrie, Timothy Spall, David Hayman, Joanna Lumley, John Sessions, Josie Lawrence, Indra Ové, u.v.m. / Regie: Richard Loncraine / Drehbuch: Meg Leonard und Nick Moorcroft / Produzenten: John Sachs, Andrew Berg, Meg Leonard, Nick Moorcroft, Charlotte Walls und James Spring

TEXTILFREIE THERMENNACHT "MEDITERRANE TRÄUME"

Ein Traum von Meer und Sonne

Ein Hauch Rosmarin in der Nase, das sanfte Rauschen der Meeresbrandung in den Ohren, der warme Sand zwischen den Zehen – so träumt es sich vom Mittelmeer im Frühling. Diesen Traum holt die THERMEN & BADEWELT SINSHEIM an den Langen Thermennächten im Mai ins Haus. Zusätzlich zum Südseeflair sind am 18. Mai „Mediterrane Träume“ angesagt. Musikalisch bringt Marco Serra & Friends die Gäste ins Träumen. Mit seinen italienischen und spanischen Pop-Songs nimmt der sympathische Italiener mit der Eros-Ramazzotti-Stimme die Zuhörer mit an die Riviera. Augen auf und staunen: Weniger verträumt, sondern mehr mit Wow-Effekt kommt die Show von Dino Lampa daher. Der Komiker, Akrobat und Jonglage-Künstler in einem strahlt die typisch italienische Lebensfreude aus, wenn er sein Publikum als italienischer Koch auf dem Einrad umrundet. Perfekt beherrscht der waschechte Italiener dazu die Pasta-Jonglage.
Pure Lebensfreude vermittelt auch die Showdance-Formation D-lite. Wenn sie ihre Leidenschaft nicht gerade unter Palmen ausleben, schweben die jungen Tänzerinnen der Kornwestheimer Tanz- und Ballettschule Sabine Bloehs bei Europa- und Weltmeisterschaften über die Bühne.Jeden ersten und dritten Freitag im Monat stehen die Nächte in der Wellnessoase unter einem besonderen Motto. Los geht es um 17 Uhr mit einer 30-minütigen Aqua-Show zum Zuschauen oder Mitmachen (in Badebekleidung).  Ab 18 Uhr sind an den beiden Eventabenden auch das Palmenparadies mit der großen Lagune und d en Gesundheitsbecken mit Sole, Calcium/Lithium und Selen textilfrei zu nutzen. Ab 18.30 Uhr wird automatisch der Tarif Vitaltherme & Sauna aufgebucht. Das Eventprogramm ist im regulären Eintrittspreis inkludiert. An diesen Freitagen hat die Therme bis 24 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter www.badewelt-sinsheim.de/events.

 

Di.29.Mai – 3.Juni 2018, Rastatt Innenstadt

DEUTSCHLANDS GRÖSSTES STRASSENTHEATERFESTIVAL TÊTE-À-TÊTE feiert 25-jähriges Jubiläum / Neue Formate für junges Publikum

Die Barockstadt Rastatt ist seit 1993 Gastgeberin des internationalen Straßentheaterfestivals tête-à-tête und begrüßt vom 29. Mai bis 3. Juni 47 professionelle Künstlergruppen aus 16 Nationen, die eine faszinierende Mischung aus Artistik, Tanz, Performance und eine einmalige Atmosphäre auf die Straßen und Plätze der Stadt zaubern.

 

tête-à-tête Rastatt 2018

Das diesjährige Programm enthält viele französische Produktionen und erinnert somit an die Ursprünge des Festivals, das vor 25 Jahren erstmals mit deutsch-französischem Schwerpunkt stattgefunden hat. Der thematische Fokus liegt im Jubiläumsjahr bei der Jugend und möchte mit progressiven Formaten zum Mitmachen und Zuschauen die nächste Generation für diese interdisziplinäre Kunstform im öffentlichen Raum begeistern und jungen Künstlern ein Forum bieten. Einer der Höhepunkte ist die spektakuläre Platzinszenierung CROSSING LINES im Rahmen des europäischen Kooperationsprojektes POWER OF DIVERSITY, die von 40 jungen Tänzern aus ganz Europa performt und vom Aktionstheater Pan.Optikum aus Freiburg geleitet wird.

Am Dienstag, 29.5, wird das Festival mit einem grandiosen TUSCH! eröffnet, die Stars der Straße treffen sich im Rahmen einer Varietéshow und präsentieren die Highlights ihres Könnens. Bei der nonverbalen preisgekrönten Zirkus-Produktion INTARSI der Formation CIRCO EIA werden menschliche Beziehungen als hölzernes sich ständig bewegendes Puzzle voller Spielfreude, Humor und Energie erschaffen. Die vier multidisziplinären Akrobaten des CIRQUE LA COMPAGNIE koppeln in L´AVIS BIDON artistische Höchstleistung mit Musik von Wagner bis Noir Desir und thematisieren humorvoll Bindung, Freundschaft und Solidarität. G. BISTAKI schickt das Publikum auf eine atemberaubend choreographierte und musikalische Reise, die vom absurden traumatischen Sozialpanorama unserer heutigen Gesellschaft erzählt und fantastische Szenen einer surrealen Welt aus Tanz, Objekttheater und Jonglage kreiert.

Anlässlich des 25-jährigen Festivaljubiläums wird die Deutschlandpremiere einer spektakulären Pyro-Show im Ehrenhof des Rastatter Schlosses der französischen Compagnie LES COMMANDOS PERCU zu erleben sein. Die Percussionisten entzünden in ihrem neuesten Stück SILENCE! aus gedämpftem Rollen von Trommeln einen Sturm aus Klang und Feuer. Eine herrlich verrückte Show und urkomische anarchische Suche nach Freiheit voll Slapstick, Puppenspiel und ganz viel Pappe bringen PICKLED IMAGE – die großartigen Clowns Dik & Adam – in ihrer Produktion COULROPHOBIA mit zum Festival.

Die bildgewaltige Platzinszenierung CROSSING LINES ist Teil des EU-Projektes POWER OF DIVERSITY, erzählt von den Fragen der nachfolgenden Generation, die eine vom Krieg zerrissene Welt geerbt hat und wird von 40 jungen Tänzern aus ganz Europa – 10 davon aus Rastatt – performt und vom Aktionstheater PAN.OPTIKUM aus Freiburg geleitet. Der englische Kinofilm THE PITTS CIRCUS ist ein berührendes Roadmovie und zeigt das Leben einer echten australischen Zirkusfamilie, die sich der modernen Technik verweigert.

THIS MAAG pendelt als Schweizer in Berlin zwischen Großstadt und Kuhweide und schiebt so bergeweise Entscheidungen vor sich her – GERADEAUS IM KREIS: erfrischend anarchische Comedy! Mit einem fulminanten TUSCH! aus Akrobatik, Jonglage und Komik wird die Festivalausgabe zum 25-jährigen Jubiläum am Sonntagabend beendet.

 

DEIN STYLE: neue Formate für junges Publikum

Der thematische Fokus im Jubiläumsjahr liegt bei der Jugend. „Die nächste Generation für diese unkonventionelle Kunstform im öffentlichen Raum zu begeistern und jungen Künstlern ein Forum zu bieten“, darin sehen die künstlerischen Leiterinnen Julia von Wild und Kathrin Bahr zwei ihrer Hauptaufgaben. Und so mischen sie in das klassische Straßentheaterprogramm mehr und mehr hybride Formen aus Kunst und Performance im öffentlichen Raum. Das genreübergreifende Programm von Großproduktion bis Einzelbespielung bietet einen Einblick in die Vielfalt dessen, was aktuell in Europa für den Outdoor-Bereich produziert wird.

Unter dem Motto DEIN STYLE wird es verschiedene Aktionen und Produktionen geben, die sich speziell an ein junges Publikum wenden. Erstmals weht in einem Festivalareal ein Hauch von circensischer Bronx und urbaner Kultur – zum Zuschauen & Mitmachen. Street-Credibility wird von der Hip-Hop-Crew CIE DYPTIK getanzt und auch als Workshop angeboten, marokkanische Traceurs von CIE ACCROCHES verbinden eine geballte Ladung Parkour mit Zirkus und die leidenschaftlichen Hip-Hopper von SIMPLE CYPHER performen ihre Powermoves im Cyr Wheel. Bei DEIN STYLE gibt es auch die poetische Performance LA FIN DEMAIN von ZIRKUS MORSA, ein herzallerliebstes Stück Zirkus vom gemeinsamen Finden und Verlieren der Balance. Die Freaks der RACE HORSE COMPANY präsentieren in MOTOSIKAI skandinavischen Humor und selbstironischen Zirkus, gepaart mit waghalsigen Sprüngen vom Schleuderbrett, Jonglage auf Skiern und Akrobatik auf Gymnastikbällen.

 

Europäisches Kooperationsprojekt POWER OF DIVERSITY

Die Großproduktion Crossing Lines ist einer der Höhepunkte der diesjährigen tête-à-tête-Jubiläumsausgabe und wird im Rahmen des großen EU-Projektes Power of Diversity gezeigt. Als Gemeinschaftsprojekt mit neun Festivalpartnern aus ganz Europa von Norwegen über Russland, Großbritannien und den Kanarischen Inseln ist es Teil des Creative Europe Programms und wird zu 50% von der EU Kommission gefördert. Neben dem künstlerischen Schwerpunkt, der das Überschreiten von Grenzen in vielerlei Hinsicht in den Mittelpunkt rückt und sich der Stilmittel von Artistik, Schauspiel, Hip-Hop und Rap bedient, ist das Ansprechen jüngerer Zielgruppen und deren Einbindung ein wichtiges Ziel des Projektes. Die bildgewaltige Platzinszenierung erzählt von den Fragen einer nachfolgenden Generation, die eine vom Krieg zerrissene Welt geerbt hat. Die spektakuläre Inszenierung mit 40 jungen internationalen Akteuren wird künstlerisch und organisatorisch vom Aktionstheater Pan.Optikum aus Freiburg geleitet. Für das tête-à-tête erhalten zusätzlich 10 Jugendliche aus Rastatt einen Workshop, um die Großproduktion beim Festival gemeinsam aufzuführen. www.power-of-diversity.eu

 

Die Programmhefte sind an zahlreichen Verkaufsstellen in Rastatt für 3 € erhältlich, u.a. in der Stadtbibliothek, der Touristinformation und der Sparda-Bank Rastatt. Online unter www.tete-a-tete.de. An Verkaufsstellen ist auch der Festivalbutton für 2 € erhältlich. Tickets für die Abendveranstaltungen gibt es beim Ticketservice in der BadnerHalle Rastatt, unter +49 (0) 7222/78 98 00, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.tete-a-tete.de. Abendkassen öffnen jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an den jeweiligen Spielorten.

 

Fr.1.Juni, Baden-Baden, Kurhaus 20 Uhr: R&B EXTRA – NIGHT OF THE SAXOPHONES

The Night of the Saxophones feat. Andy Parker, Susanne Alt, Albie Donnelly & EB Davis. Zu „Rhythm & Blues“-Extra im Kurhaus Baden-Baden hat der künstlerische Leiter Ralf Heinrich vier herausragende Musiker eingeladen. Im Bénazetsaal treten die Bandleader gemeinsam auf, um ein Feuerwerk aus Jazz, Blues und Soul zu entfachen. Mit dabei ist Albie Donnelly, der mit seiner Band Supercharge in ganz Europa Erfolge feierte. Der Liverpooler Sänger und Saxofonist Andy Parker stand bereits mit Größen wie B.B. King und Chuck Berry auf der Bühne. Ebenso dabei ist Shootingstar Susanne Alt, die sich im Jazz, Funk und House bewegt. Als Special Guest tritt der Sänger EB Davis auf, der mit The Drifters weltweit Erfolge feierte.

 

Tickets gibt es bei der Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221 275233, im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221 932700 oder unter www.badenbadenevents.de.

 

Sa.2 Juni, Atrium beim Bruchsaler Bergfried: Brasilianische Rhythmen mit FORRÓ DE KA

In Brasilien ist er längst „Kult“, wochenlange Festivals sind ihm gewidmet, und auch in Europa wird er rasant populärer: Der Musik- und Tanzstil des Forró entwickelte sich vor fast hundert Jahren aus verschiedenen rhythmischen Wurzeln, selbst Elemente aus Polka und arabischer Musik werden in ihm verarbeitet.

In den beiden letzten Jahrzehnten erfährt diese leidenschaftliche musikalische Mischung aus Gesang sowie den Klängen von Akkordeon, Triangel und Basstrommel eine Wiederentdeckung und ist - bei freiem Eintritt – am Samstag, 2. Juni, ab 20 Uhr im Rahmen des Akkordeon-Musikfestivals in Bruchsal zu erleben. Im Atrium am Fuß des Bruchsaler Bergfrieds präsentiert die Karlsruher Band Forró de KA um den Akkordeonisten Alex Almeida in einer mitreißenden Verbindung von Tradition und Moderne eigene Kompositionen sowie Interpretationen internationaler Hits im Forró-Stil. Die Band spielte bereits in Städten wie Berlin, Genf, Lissabon, London und Wien; im Sommer 2017 hat sie ihr Debutalbum vorgelegt.

Bei ungünstiger Witterung wird der Auftritt von Forró de KA in die Räume des benachbarten Restaurants Enchilada (Am Alten Schloß 8) verlegt. Im Rahmen des Akkordeon-Musikfestivals / Eintritt frei

 

So.24. Juni, Konzerthaus Karlsruhe 16 Uhr

DIE AMIGOS GOLD Tournee 2018 - Das erfolgreichste Schlager-Duo Europas

Mit Liebe im Herzen und dem Mut, seine Träume zu leben, ist alles möglich. 25-mal Platin, 70-mal Gold und dreimal hintereinander Nummer Eins in Deutschland. Österreich und der Schweiz! Zwei Brüder aus Hessen haben das geschafft. Die Amigos! Und die Erfolgsgeschichte des Schlager-Duos geht weiter: Karl-Heinz und Bernd Ulrich haben das scheinbar Unmögliche möglich gemacht! Im vierten Jahr in Folge steigen die Chartstürmer mit ihrem aktuellen Album "Zauberland" erneut auf Platz eins ein - und rangieren auch in der zweiten Chartwoche an der Spitze. Mit diesem sensationellen Chart-Entry in Deutschland setzen Die Amigos eine neue Bestmarke! In der Schweiz debütierte der Longplayer ebenfalls auf Platz eins, in Österreich auf Platz zwei.

Mit den Liedern der neuen Album-CD "Zauberland" und der Tour 2018 “Amigos GOLD” feiern Karl-Heinz und Bernd mit ihren Fans sagenhafte 100 Gold- und Platinauszeichnungen! "Wenn wir bei unseren Autogrammstunden und Konzerten unterwegs sind, werden wir vom Applaus der Fans begleitet und angefeuert, wo immer wir uns begegnen", zeigen sich die bodenständigen Brüder sichtlich bewegt.

Die Amigos schenken mit ihren Liedern Hoffnung und Zeit, sie schicken Herzen auf Reisen und bewegen ihre Fans mit der verlässlichen Kraft der Freundschaft, indem sie auch ihre eigene Geschichte erzählen und sie an ihrem bewegten Leben und Glück teilhaben lassen. 2018 geht das erfolgreichste Schlagerduo Europas erneut auf Reisen und ist wieder in vielen Konzerthäusern zu Gast.

 

Eintrittskarten sind erhältlich unter www.eventim.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Hotline 01806 - 57 00 35 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) sowie unter www.tourneen.com

 

 

25 AUSGABE DES MUSIKFESTIVALS „DÉCIBULLES“

13. bis 15. Juli in Neuve-Église im Val de Villé/Elsass, bei Selestat

Was als kleine lokale Veranstaltung begann, hat sich zu einem der beliebtesten Treffpunkt der Jugend in der Region entwickelt. Das Festival meldet seit ein paar Jahren stets „ausverkauft“. Zum Jubiläum haben sich die Veranstalter einige Überraschungen einfallen lassen. So treten in diesem Jahr nur Künstler auf, die bisher noch nie bei Décibulles gastierten. Die Freunde der französischen Elektro-Musik dürfen sich auf namhafte Bands wie Petit Biscuit, Hungry 5 und Carpenter Brut freuen. Für Fans von HipHop kommen Roméo Elvis, Svinkels oder Gael Faye ins Tal. Von Ultra Vomit, Pogo Car Crash Control und Papier Tigre dröhnt Rock und Metal von der großen Bühne. Französischen Pop interpretieren Hyphen Hyphen und die Sängerin Jain. Schließlich ist auch der Chanson vertreten mit Catherine Ringer und La Gargarousse. Insgesamt 18 internationale Sängerinnen, Sänger und Bands stehen auf dem Programm. Dazu unterhalten Straßenmusiker das Publikum auf dem Gelände, welches ein wenig vergrößert wurde. Jeder der drei Abende wird mit einem gigantischen Feuerwerk abgeschlossen, für Speis und Trank in vier Bars ist gesorgt. Nicht weniger als 35 verschiedene Biersorten werden ausgeschenkt, darunter auch ein ganz spezielles Jubiläumsbier, um die 25 Jahre zu feiern. Kostenlose Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe des Festivalgeländes, ein riesiger Campingplatz lädt zum Übernachten ein. Der Vorverkauf läuft bereits, alle weitere Informationen findet der Musikfreund unter www.decibulles.com

 

 

Di.24.04. NICOLE JÄGER „Nicht direkt perfekt“, Mannheim Capitol

Stand-Up Comedy

 

In ihrem zweiten Stand-Up-Programm widmet sich Nicole Jäger den absurden Facetten der Weiblichkeit und bringt Frauen und Männer gleichermaßen zum Lachen. Dabei ist sie nicht nur lustig, sondern rührt ihr Publikum manchmal auch zu Tränen. Denn „Komik ist Tragik in Spiegelschrift“. In „Nicht direkt perfekt“ skizziert Nicole Jäger gnadenlos all die Katastrophen mit denen Frauen im täglichen Leben konfrontiert sind: Beziehungen, Bauch einziehen beim Sex, Sieben-Achtel-Hosen, Body-Shaming, Besuche beim Frauenarzt, Diät-Shakes, das eigene Spiegelbild – und das permanente Gefühl, nicht perfekt zu sein. Denn „wenn Du als Frau morgens aufstehst, vor dem Spiegel stehst und denkst 'ich bin der geilste hier', dann bist Du unter Garantie ein Mann.“

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie unter www.s-promotion.de

HOCH HINAUS BEIM SAISONSTART IN TRIPSDRILL

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: In Kürze startet der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart in die neue Saison. Nach 138 Tagen Winterpause bietet Deutschlands erster Erlebnispark wieder Abwechslung pur mit über 100 originellen Attraktionen für die ganze Familie – ob rasante Achterbahnen, gemütliche Familien-Attraktionen oder spannende Abenteuer. Gepflegte Gartenanlagen mit tausenden von Blumen sorgen für Frühlingsgefühle und wecken Vorfreude auf eine bunte Saison.

 

GRENZENLOSER SPASS IN EUROPAS NUMMER 1

Ab dem 24. März ist im Erlebnispark Tripsdrill wieder grenzenloser Spaß für Jung und Alt angesagt.  Adrenalin pur verspricht zum Beispiel die Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die kleinsten Besucher können sich im Indoor-Spielebereich „Gaudi-Viertel“ selbst bei Wind und Wetter spielerisch austoben. Aufgrund seiner Vielfalt und seiner einzigartigen Thematisierung konnte sich Tripsdrill nun zum dritten Mal in Folge beim European Star Award als Europas bester Erlebnispark (unter 1 Mio Besucher) behaupten – und ist damit ein wahrer „Europameister“. Weitere Anerkennung gab es durch den Golden Pony Award, den parkscout|plus Award und den Parkscout Publikums Award.

Zum Start in die neue Saison wird der Themenbereich rund um die neue Attraktion „Höhenflug“ im Fachwerkstil der Altstadt von Ulm fertiggestellt sein. Originalgetreue Flug-Modelle geben einen Rückblick in die Zeit der Flugversuche des Schneiders von Ulm. Dieser hatte im Jahre 1811 einen erfinderischen Höhenflug und konzipierte ein mit den eigenen Armen angetriebenes Fluggerät. Sein erster Flugversuch endete allerdings im Wasser der Donau. In einem Drehtunnel kann der Besucher nachempfinden, wie der Schneider in die Donau stürzte und verspottet wurde. Anschließend wird die wahre Geschichte fiktiv weitererzählt: In Tripsdrill bekam der Überflieger eine zweite Chance, baute ein neues Atelier auf und entwickelte ein funktionstüchtiges Fluggerät, den „Höhenflug“. Die Attraktion bereitet turbulenten Flug-Spaß in rund 20 Metern Höhe.

 

NATURERLEBNIS IM FRÜHLINGSWALD

Das 47 Hektar große Wildparadies ist 365 Tage im Jahr geöffnet und beherbergt rund 40 Tierarten. Zutrauliche Hirsche lassen sich in begehbaren Freigehegen aus der Hand füttern und oft sogar streicheln. Ab dem 24. März finden die Fütterung von Wolf, Bär, Luchs & Co. mit dem Wildhüter (14.30 Uhr) sowie die Greifvogel-Flugschau (11.30 Uhr & 15.30 Uhr) wieder täglich, außer freitags, statt. Noch mehr Naturerlebnis bieten der Walderlebnispfad, der Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz: Jung und Alt können hier spielerisch die Geheimnisse des Frühlingswaldes entdecken. Wer sich zwischendurch stärken möchte, findet in der rustikalen Wildsau-Schenke eine Auswahl an deftigen Gerichten.

 

VERANSTALTUNGEN FÜR GROSS UND KLEIN

Das Veranstaltungsjahr in Tripsdrill ist vielfältig und farbenfroh. Los geht es mit der Bunten Ostereierei (29. März bis 8. April): Beim Ostereier-Suchspiel im geschmückten Park gibt es tolle Preise zu gewinnen. Zu Beginn der Sommerferien findet vom 30. Juli bis zum 3. August die DRK-Blutspende statt. Seit 2011 haben über 50.000 Tripsdrill-Besucher auf diese Weise geholfen, Leben zu retten. Ein feuriges Spektakel sind die „Pyro Games – Duell der Feuerwerker“ am 5. August. Unheimlich wird es am 12./13. sowie am 19./20. Oktober bei den Schaurigen Altweibernächten mit düsteren Gestalten, Grusellabyrinthen und nächtlichem Fahrspaß auf allen Achterbahnen. Am 30. und 31. Oktober garantiert „Feuer und Flamme“ mit Feuerkünstlern, Zauberern und Akrobaten flammende Unterhaltung für die ganze Familie – Nachtfahrten auf ausgewählten Attraktionen inklusive!

 

ÜBERNACHTUNGEN IM BAUMHAUS UND SCHÄFERWAGEN

Das Natur-Resort Tripsdrill steht ganzjährig für außergewöhnliche Übernachtungen zur Verfügung. Besonders schön ist es im Frühling, wenn das Grün der Bäume austreibt und die Störche klappern. Mitten im Wald bieten 28 Baumhäuser  (für 2-4 Personen bzw. 5-6 Personen) Hotelkomfort in luftigen Höhen – inklusive Aufenthalts- und Schlafbereich, Sitzecke mit Flachbildfernseher, Kaffeemaschine sowie eigenem Sanitärbereich mit Dusche und WC. Für wohlige Wärme sorgt eine Fußbodenheizung. Umgeben von Obstwiesen befinden sich die 20 komfortablen Schäferwagen (für bis zu 5 Personen). Sie sind mit Heizung, Kühlschrank, Waschbecken, TV, Ventilator und Sitzecke ausgestattet. Das thematisierte Badehaus befindet sich ganz in der Nähe. Von der eigenen Terrasse ist es nur ein Katzensprung zur Streichelwiese mit Schafen und Eseln. Neu: Ab Saisonstart ist nicht nur in den Baumhäusern, sondern auch in den Schäferwagen kostenfreies W-LAN verfügbar.

In den ersten Monaten der Saison sind Übernachtungen im Schäferwagen besonders günstig. Vom 23.03. bis 07.04.2018 (letzte Anreise) gilt die Oster-Aktion mit 20 % Ermäßigung auf die Übernachtung. Vom 08.04. bis 09.05.2018 (letzte Anreise) wird dann im Rahmen der Frühjahrs-Aktion ein Preisnachlass von 15 % gewährt. Beide Angebote sind online über www.tripsdrill.de buchbar.

 

ÖFFNUNGSZEITEN UND PREISE

Der Erlebnispark und das Wildparadies Tripsdrill haben vom 24. März bis zum 04. November 2018 täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren) € 31,50. Kinder (4 – 11 Jahre) und Senioren (ab 60 Jahren) erhalten den Tages-Pass für € 27,00. Im Tages-Pass ist der Eintritt ins Wildparadies sowie ein Vinarium-Glas als Souvenir enthalten. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Ca.  4.000 Parkplätze stehen vor Erlebnispark und Wildparadies kostenfrei zur Verfügung. Übrigens: Wer sich im Tripsdriller Online-Shop den Eröffnungs-Pass sichert, bekommt am ersten Saisontag auch als Erwachsener den Eintritt zum Kinder-Preis.

Und noch ein Tipp für Sparfüchse: Der Tripsdriller Jahres-Pass lohnt sich bereits ab dem dritten Besuch! Er gilt volle 12 Monate ab Ausstellungsdatum – sowohl im Erlebnispark als auch im Wildparadies, das ganzjährig täglich geöffnet ist. Der Jahres-Pass ist für € 89,00 für Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren) sowie € 77,00 für Kinder (4 – 11 Jahre) und Senioren (ab 60 Jahren) erhältlich.

 

IMPRESSUM

Kontakt / Redaktion:
E-Mail: redaktion@dasszenemagazin.de


Redaktion:

Daniele Breveglieri / Michael D`Aguiar / Heike Keller / Markus Erbach


Anzeigen / Werbung:
Daniele Breveglieri

Tel: +49 (0) 157-8350 2160

info@dasszenemagazin.de

 

Herausgeber:

Wortmeier Medien und Internethandel UG

Gf: Karsten Wortmeier

Vor dem Drostentor 1-3

26427 Esens
 

HRB 203193 / Amtsgericht Aurich

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SZENE - Das Magazin