DVDs und FILME Aktuelle Neuerscheinungen

Elegance - The Art of A SWAN LAKE [DVD]

 

 

Darsteller: The Norwegian National Ballet, The Norwegian National Opera Orchestra

Regisseur(e): Alexander Ekman, Mikael Karlsson, Per Kristian Skalstad

 

Die Elegance-Serie ist eine Sammlung atemberaubendster Ballettaufführungen, sowohl klassische als auch moderne, aus international anerkannten Häusern mit den beliebten Tänzern unserer Zeit. Darunter sind Produktionen von den großartigen Choreographen der heutigen Zeit sowie natürlich das Vermächtnis des legendären Marius Petipa.

"Ich wollte etwas Großes, Wildes und Anderes machen. Etwas mit Wasser!", sagte der Choreograph Alexander Ekman und füllte die Bühne des Osloer Opernhauses mit 5000 Liter Wasser. In A Swan Lake, seine für das Norwegische Nationalballett kreierte Choreographie, sind neben den Tänzern auch Schauspieler, eine Sopranistin, Musiker und 1000 Gummienten auf der Bühne zu erleben. Der vielfach ausgezeichnete Choreograph Alexander Ekman ist international bekannt für seine ideenreichen, musikalisch ausgefeilten und humorvollen Arbeiten. Die neu komponierte Musik des Schweden Mikael Karlsson und die aufwendigen Kostüme des dänischen Star-Designers Henrik Vibskov machen Ekmans A Swan Lake zu einer frischen und witzigen Version von Tschaikowskys Ballettklassiker.

 

Arthaus Musik / DVD / 113 Minuten / 15,18 €

 

Wagner DER RING DES NIBELUNGEN [DVD]

 

 

Darsteller: Frieder Aurich, Kirsten Blanck, Erin Caves, Norbert Schmittberg, Mario Hoff

Regisseur(e): Richard Wagner, Carl St. Clair, Brooks Riley

 

2008 gelang Der Ring des Nibelungen nach mehr als 50 Jahren im Deutschen Nationaltheater Weimar wieder zur Aufführung. Dieses umfangreiche Musikdrama stellte eine enorme Herausforderung an das Opernhaus, die hervorragend gemeistert wurde. Mit einer fulminanten Darbietung ist Richard Wagners Ring unter der musikalischen Leitung von Carl St.Clair und in der Inszenierung von Michael Schulz nun an den Ort zurückgekehrt, der einst für ihn vorgesehen war. Im Jahr 1851 hatte Wagner bereits die Idee in Weimar eine Oper über den Helden Siegfried zu schreiben und schlug dies Franz Liszt vor. Über zwanzig Jahre beschäftigte sich Richard Wagner mit der Komposition seines außergewöhnlichen und anspruchsvollen Werkes und führte die Tetralogie selbst vollständig im Bayreuther Festspielhaus 1876 auf.

 

Arthaus Musik / DVD / englisch / 930 Minuten / 44,99 €

 

Elegance - The Art of John Neumeier | Death in Venice [DVD]

 

Lloyd Riggins (Darsteller), Laura Cazzaniga (Darsteller), John Neumeier (Regisseur), Johann Sebastian Bach (Regisseur)

 

Die Elegance-Serie ist eine Sammlung atemberaubendster Ballettaufführungen, sowohl klassische als auch moderne, aus international anerkannten Häusern mit den beliebten Tänzern unserer Zeit. Darunter sind Produktionen von den großartigen Choreographen der heutigen Zeit sowie natürlich das Vermächtnis des legendären Marius Petipa.

John Neumeier schuf nach der Novelle "Tod in Venedig" von Thomas Mann eine Choreografie. Im Mittelpunkt des Balletts steht kein Schriftsteller, sondern ein Choreograf. Die in der Erzählung exemplarisch vorgeführte Gegenüberstellung von Denken und Fühlen, von Vernunft und Sinnlichkeit spiegelt sich in dem Ballett wider. Zur traurig-schönen Geschichte greift John Neumeier auf die Musik von zwei der bedeutendsten Komponisten zurück: Johann Sebastian Bach und Richard Wagner. Motive aus Wagner-Opern wie "Tristan und Isolde" wurden dabei teilweise live am Klavier gespielt.

Elegance - The Art of Mats Ek | Giselle [DVD]

 
Ana Laguna (Darsteller), Luc Bouy (Darsteller), Mats Ek (Regisseur) / Format: DVD
 

Die Elegance-Serie ist eine Sammlung atemberaubendster Ballettaufführungen, sowohl klassische als auch moderne, aus international anerkannten Häusern mit den beliebten Tänzern unserer Zeit. Darunter sind Produktionen von den großartigen Choreographen der heutigen Zeit sowie natürlich das Vermächtnis des legendären Marius Petipa.

Giselle gilt als Inbegriff des romantischen Balletts und zählt seit seiner Uraufführung im Jahre 1841 zum Standardrepertoire unzähliger Ballettkompanien. Mit seiner skurril unromantischen und radikal drastischen Neudeutung des Ballettklassikers schrieb der gefeierte schwedische Choreograf und Tänzer Mats Ek Anfang der 80-er Jahre Tanzgeschichte. Für das schwedische Cullberg-Ballett eine der berühmtesten Modern Dance-Fomationen weltweit interpretierte er Inhalt und Formensprache des Zweiakters zeitgemäß. Die Musik von Adolphe Adam behält Mats Ek bei: Er verwendet eine Einspielung des Orchesters der Oper Monte Carlo unter der Leitung von Richard Bonynge von 1969, die wir auch in dieser Studioaufnahme hören. Die Premierenbesetzung Ana Laguna (Giselle), Luc Bouy (Albrecht), Yvan Auzely (Hilarion), Vanessa McIntosh (Bathilde) und Lena Wennergren (Myrtha) machen die vorliegende Aufzeichnung zu einer Ballettdokumentation ersten Ranges.

 

 

HEXEN GIBT ES NICHT

Hexen gibt es nicht! Das weiß doch jedes Kind … Oder vielleicht doch!? Dem jungen Mädchen Katie passieren seit einer ganzen Weile schon lauter seltsame Dinge, doch sie hat sich nie richtig Gedanken darüber gemacht. An ihrem 13. Geburtstag bekommt sie jedoch ein Amulett geschenkt und ihr Leben ändert sich komplett. Katie ist eine Hexe! Und das Amulett hat sie auserwählt eine Sternenhexe zu werden und die Welt vor dem Bösen zu beschützen.

Hexen gibt es nicht ist ein spannendes und unterhaltsames Fantasyabenteuer für die ganze Familie, mit einer gehörigen Portion Humor! Der Zirkel der fünf mächtigen Sternenhexen wurde verraten: Eine von ihnen, die dunkle Hexe Consuela, will den schwarzen Kometen auf die Sonne stürzen lassen, die Erde in Dunkelheit hüllen und so die mächtigste Hexe der Welt werden. Zwar wird Consuela gefangen genommen, doch um die Katastrophe zu verhindern, müssen die übrigen Sternenhexen eine neue  fünfte Hexe finden. Nur komplett ist der Zirkel mächtig genug, um den Kometen aufzuhalten. Das Sternenhexenamulett, das auf die Erde entsendet wird, wählt Katie als neue fünfte Sternenhexe aus. Katie hat zwar schon früher gemerkt, dass sie anders ist als andere Jugendliche, konnte sich ihre Kräfte aber nie so richtig erklären und wird nun mit dem Amulett noch mächtiger. Während die Sternenhexen ihren Torwächter Grimbeck losschicken, um Katie und das Amulett zu finden, beauftragt Consuela ihre leicht einfältigen Handlanger Felix und Rex damit, sie aus dem Gefängnis zu befreien. Wird Grimbeck Katie rechtzeitig finden oder wird Consuela ihm zuvor kommen und die Welt in ewige Dunkelheit stürzen?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SZENE - Das Magazin