Die THERMEN & BADEWELT SINSHEIM feiert 5-jähriges Jubiläum!

JUBILÄUMSEVENTS UNTER PALMEN.

Am 19. Dezember ist es soweit, dann feiert die THERMEN & BADEWELT SINSHEIM 5. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass erwarten alle Gäste bis 16. Dezember jedes Wochenende außergewöhnliche Aufguss-Zeremonien, atemberaubende Bühnenauftritte und musikalische Unterhaltung, bevor am 19. Dezember die große Geburtstagsparty mit vielen Highlights steigt! Immer samstags kommen auch Familien mit Kindern voll auf ihre Kosten.

Vital und Gesund“ lautet das Motto am 2. und 3. Dezember. Saunagäste erhalten beim Sauna-Workshop wertvolle Tipps rund um das gesunde Saunieren kennen und erfahren beim Duft-Workshop, welche Duftaromen die Saunameister verwenden und wie ätherischen Öle wirken. Ernährungs- und Gesundheitscoach Harry Richter bietet neben Entspannungsübungen und Körperanalysen auch Ernährungsvorträge an. Im Palmenparadies umrahmt am 3. Dezember die Unplugged-Band „Akustiklichter“ das paradiesische Ambiente mit entspannender Akustikmusik.

Das Jubiläumswochenende vom 9. bis 10. Dezember steht unter dem Motto „Entspannen und Wohlfühlen“. Meditations-Aufgüsse im Hünenring sowie Aqua Balance und Aqua Stretch und Relax-Kurse schaffen ein besonderes Wohlfühlerlebnis. Einfach mal den Alltag hinter sich lassen und gänzlich entspannen, können Saunabesucher unter anderem beim Sauna Yoga (nur mit Badekleidung) in der Kino-Sauna.

Vital-Aufgüsse im Hünenring, Aqua Boxing-Kurse mit David Graf und Irina Schönberger vom Olympiastützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar sowie Aqua Body Fit-Kurse steigern Fitness und Aktivität der Besucher am 16. und 17. Dezember. „Aktiv und Fit“ lautet hier das Motto. Gesundheits- und Ernährungscoach Harry Richter gibt den Thermenbesuchern beim Gesundheitsworkshop oder bei der Körperanalyse Tricks und Tipps für ein gesundes Leben.

Zum 5. Thermengeburtstag am 19. Dezember erwartet die Besucher ein buntes Show-Programm ganz unter dem Motto „Best of 5 Jahre Paradies“. Gäste dürfen sich auf musikalische Klänge von DJ FredSelector und dem Akustik-Trio „Soultrip“ freuen. Einzigartige Akrobatikkünste zeigen das „Trio di Cento“ sowie das „Duo Rollecsos“. Mit Sauna Yoga, Gesundheits- und Ernährungsworkshops, Aqua Boxing-Kursen und vielem mehr kann jeder nach seinen Bedürfnissen aktiv werden. Zum Abschluss des Thermengeburtstages wird ein musikalisches Indoor-Feuerwerk stattfinden. www.badewelt-sinsheim.de/events

Phantasiewelten in der THERMEN & BADEWELT SINSHEIM

Zu den langen Thermennächten (textilfrei) am 5. und 19. Mai dürfen sich Sauna-, Wellnessliebhaber und Entertainmentfans auf einen Abend rund um das Thema „Phantasiewelten“ freuen. Auf der Aquabühne im Palmenparadies begeistert das Musiktrio um Jana Siebert neben der Sandmalerei von Christian Kaiser mit Sandtogether. Zusätzlich bietet die Tanzschule Nuzinger abwechslungsreiche und phantasievolle Choreographien. Als weiteres Highlight zaubert Bodypainterin Pia mit ihrem filigranen Pinsel schillernde Glitzertattoos. Ergänzend zu diesen Programmhöhepunkten gibt es ein auf das Thema speziell abgestimmtes Aufguss- und Wohlfühlprogramm. Geschwitzt werden darf u.a. im „Licht und Farben-Aufguss“ in der Koi-Sauna, im „Zauberwald-Aufguss“ in der Tropensauna und im „Aladin-Aufguss“ in der Alhambra. Wohltuende Beauty- und Gesundheitsanwendungen sind ebenfalls im Wellnessangebot enthalten.

Das Abendprogramm der Thermennächte lädt ein zum Träumen und zum in die „Phantasiewelten“ eintauchen. Das Trio um Jana Siebert begeistert mit ihrer musikalischen Phantasie und interpretiert Chart-Hits und Klassiker auf ihre ganz eigene Art und Weise. Mit phantasievollen Sandbildern und Phantasiewelten aus tausenden Sandkörnern verzaubert Christian Kaiser, indem er durch Sandmalerei einzigartige Welten entstehen lässt. Frech, witzig und abwechslungsreich präsentiert sich die Showtanzformation der Tanzschule Nuzinger durch phantasievolle Choreographien. Abgerundet wird das Programm durch beeindruckende Bilder, welche alleine mit einem feinen Pinsel auf nackter Haut entstehen. Das Palmenparadies mit der großen Lagune und den Gesundheitsbecken mit Sole, Calcium/Lithium und Selen ist an diesen beiden Freitagen ab 18 Uhr textilfrei zu nutzen. Ab 18.30 Uhr wird automatisch der Tarif Vitaltherme & Sauna aufgebucht. Das Event mit Rahmenprogramm ist im regulären Eintrittspreis inkludiert.

Noch ein Tipp für den Muttertag: Am 14. Mai dürfen Mamas ein besonderes Wellnessprogramm genießen und sich auf wundervolle Klänge von Jana Siebert und ihren Freunden freuen. Gutscheine zum Muttertag finden Sie unter: https://shop.badewelt-sinsheim.de/

Bad Füssing im Bayerischen Thermenland

Das beliebteste Heilbad der Welt feiert 70. "Geburtstag"

Soldaten der US-Armee entdeckten vor 70 Jahren die Kraft der Bad Füssinger Quellen. Heute heilt das legendäre Thermalwasser aus 1000 m Tiefe Millionen Menschen aus vielen Ländern der Erde.

Es klingt wie ein modernes Märchen - das 1,6 Millionen Menschen jedes Jahr hautnah erleben: Erdöl wollten die Männer finden, die vor rund 80 Jahren im altbayerischen Rottal 1000 Meter tief in die Erde bohrten. Statt Mineralöl sprudelte damals heißes Wasser aus dem Bohrloch. Die Ölsucher zogen enttäuscht ab und versiegelten die Quelle. Zehn Jahre später begann die beispiellose Entwicklung des kleinen Weilers Füssing zum heute übernachtungsstärksten Kurort Europas und zum meistbesuchten Heilbad der Welt: Bad Füssing oder Fuessing Spa, wie das Gesundheitszentrum im Herzen des Bayerischen Thermenlands international zunehmend genannt wird.

Bad Füssing entwickelte sich in wenigen Jahrzehnten zu einem Heilbad der Superlative und zu Europas beliebtestem Kurort: Deutschlands weitläufigste Thermenlandschaft, jährlich 1,6 Millionen Besucher und rund 2,45 Millionen Übernachtungen pro Jahr machen das heutige Flaggschiff des Bayerischen Golf- und Thermenlands zum wichtigsten deutschen Gesundheitsreiseziel und zur Nummer 1 unter den 1000 Heilbädern Europas und sogar weltweit. Bad Füssing gilt heute auch als Deutschlands größtes Therapiezentrum zur Behandlung von Erkrankungen am Bewegungsapparat. Vier Kliniken mit zusammen über 150 Ärzten und Physiotherapeuten machen Bad Füssing zu einem der größten Rheuma-Therapiezentren in Deutschland. Die Kombination verschiedenster Heilverfahren eröffnet dabei speziell auch Rheumapatienten ganz neue Therapiechancen: etwa die Verbindung von Thermalwasser und traditioneller chinesischer Medizin, die Kombi-Therapie mit Thermalwasser und Naturfango oder das breite Angebot an Aqua Gym-Kursen in den Thermen.

Europas weitläufigste Thermenlandschaft
Europas beliebteste Gesundheitsinsel bietet ihren Gästen in drei großen Thermen und Hotels mit eigenem Thermalwasseranschluss insgesamt 12.000 qm Badefläche. Die insgesamt 100 verschiedenen Therapie- und Badebecken ergeben zusammen Deutschlands weitläufigste Thermalbadelandschaft. 14 Millionen Liter Heilwasser fassen alle Bade-, Therapie-, Erlebnis- und Entspannungsbecken in Summe. 100.000 Liter des 56 Grad heißen Schwefelwassers strömen pro Stunde in unveränderter Zusammensetzung wie am Tag der Erstbohrung auf angenehme 29 bis 42 Grad abgekühlt in diese Behandlungsbecken. Die Beckenkapazitäten Bad Füssings bieten dabei 10.000 Badegästen gleichzeitig bequem und zu jeder Zeit viel Platz für Gesundheitstraining, Spaß und Erholung. 21 Kurhotels sind direkt an die Thermalquellen angeschlossen. Selbst Thermalbaden im eigenen Hotelzimmer ist in Bad Füssing bereits möglich.
Was Bad Füssings Kurdirektor Rudolf Weinberger freut: Bad Füssings Gäste kommen heute aus allen Teilen der Welt. Von Österreich bis Burundi, von Australien bis Großbritannien. Von der Begeisterung der ersten Badegäste im Pearl Bad vor 70 Jahren, so scheint es, profitiert "Fuessing Spa" in diesen Ländern bis heute.

 

Glänzende Wohlfühlwelt in Baden-Baden:

LICHTERGLANZ IN DER CARACALLA THERME

Die Besucher von Caracalla Therme und Friedrichsbad in Baden-Baden erwartet seit Mitte Januar ein besonders „glänzender“ Jahresbeginn: Die Außenfassade der Caracalla Therme erstrahlt in tiefblauem Licht. Auch der Eingangsbereich Therme ist in ein blaues Wohlfühllicht getaucht und lädt schon dort zum Entspannen ein. Außerdem erwartet Besucher noch bis 14. Februar wieder eine wunderbare Wohlfühlwelt. Immer freitags ab 18 Uhr lockt ein ganz besonderes Ambiente und stimmungsvolle Beleuchtungen laden ein, im heißen Thermalwasser zu entspannen. Gäste können sich von sanften Musikklängen verzaubern lassen und das einmalige Flair in der Therme genießen. Darüber hinaus sorgen schwimmende Leuchtkugeln im Innen- und Außenbereich für eine einmalige Wohlfühlatmosphäre. Es gelten die üblichen Eintrittspreise der Caracalla Therme.

<< Neues Bild mit Text >>

Friedrichsbad Baden-Baden:

DER SCHÖNSTE WEG ZU SICH SELBST

Seit über 135 Jahren gehört das ehrwürdige Friedrichsbad zu den Wahrzeichen Baden-Badens. Das im Renaissance-Stil erbaute Gebäude galt bei seiner Eröffnung im Jahre 1877 als das modernste Badehaus Europas und hat seither nichts an Charme und Atmosphäre verloren.

Bereits die Eingangshalle und der Aufgang zum Friedrichsbad lassen ein außergewöhnliches Badeerlebnis erahnen. Das antike Ambiente des Badetempels aus dem 19. Jahrhundert gewährt zwischen eindrucksvollen Duscharmaturen, handbemalten Majolika-Kacheln und dem prächtigen Kuppelsaal einen unvergesslichen Einblick in jahrhundertealte Badetraditionen.

Die siebzehn aufeinander abgestimmten Wohlfühlstationen des historischen Friedrichsbades bilden den perfekten Ausgleich zwischen Entspannung und Energietanken. Zu Beginn wartet ein einzigartiges Dusch-Erlebnis auf den Besucher: aus riesigen Duschköpfen prasselt reines Thermalwasser auf den Körper. Danach macht man es sich auf warmen Holzliegen im Warmluftraum (54 Grad) und später im Heißluftraum (68 Grad) bequem. Die paradiesischen Motive der Kacheln ziehen die Blicke auf sich und lassen den Alltag vergessen. Nun folgt die Seifenbürstenmassage, bei der man nach erneutem Duschen zunächst mit Seife eingerieben und mit einer Bürste massiert wird. Dies ist die optimale Vorbereitung für das Bad im wohltuenden Thermalwasser. Alternativ wird ein pflegendes Honigpeeling angeboten. Nach etwa zehn Minuten geht es in die Thermaldampfbäder, die mit 45 und 47 Grad den Körper weiter erwärmen. Heißer Nebel legt sich angenehm auf die Haut. Im ersten Thermalbecken, dem Vollbad, entspannt sich der Besucher dann bei 36 Grad und lässt die Seele baumeln. Danach folgt das Sprudelbad mit 34 Grad - behaglich warm trommelt frisches Thermalwasser massierend gegen den Rücken. Völlig entspannt wandelt man nun hinüber zum berühmten Kuppelsaal, in dessen kreisrunden Bewegungsbecken (28 Grad) er sich ein paar Minuten aufhält, bevor er die Kühle des Tauchbeckens (18 Grad) kurz auf sich wirken lässt.

Beim Heraussteigen wartet bereits ein Mitarbeiter mit vorgewärmten Laken zum Abtrocknen. Um der Haut wieder die nötige Feuchtigkeit zu geben, stehen verschiedene Cremes zur Verfügung. Für den besonderen Luxus sorgt alternativ eine pflegende Crememassage. Eingepackt in warme Decken lädt der Ruheraum zum Entspannen ein, während man zum guten Schluss bei einer Tasse Tee im Lesesaal das Wohlfühlerlebnis im Friedrichsbad noch einmal auf sich wirken lässt.

Hotel Therme Bad Teinach-Zavelstein:

PURES SCHWARZWALDGLÜCK

Ankommen, genießen, willkommen sein und bleiben wollen

Mitten in der idyllischen Schwarzwald-Landschaft mit ihren sanften grünen Hügeln und geheimnisvollen Wäldern liegt das Hotel Therme Bad Teinach. Hier treffen sich Lifestyle und Natur. Stilvolle Moderne verschmilzt mit ehrwürdiger Tradition. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel und Spa mit seinem harmonisch durchkomponierten Mix aus edler Architektur und stylish-eleganter Ausstattung ist so kontrastreich und von ästhetischer Schönheit wie die Natur, die es umgibt. Wärme, Herzlichkeit und Gastfreundschaft machen das Haus mit seinen Menschen zu einer überaus freundlichen Nobelherberge. Das erlebenswerte Schwarzwald-Refugium ist erdacht und gemacht für Familien mit Kindern, für Paare, Freundinnen und Freunde. Für Singles, Naturfreaks, Gourmets und Geschäftsleute, für Frühaufsteher oder Langschläfer. Das oberste Anliegen der Betreiber ist es, dass die Gäste Glücksmomente erleben, die lange anhalten.

Infos unter hotel-therme-teinach.de

Paracelsus-Therme in Bad Liebenzell:

WELLNESS MIT CHARME

Umbauarbeiten Mitte Dezember abgeschlossen

Auch wenn derzeit wegen einiger Umbauarbeiten die Erlebnisduschen, das kleine Dampfbad, die Sole-Inhalation und die Wärmebank nicht zur Verfügung stehen, ein Besuch in der Paracelsus-Therme in Bad Liebenzell lohnt immer. Die Paracelsus-Therme mit Sauna Pinea bietet am Rande des Nordschwarzwaldes viele Möglichkeiten, um für ein paar Stunden wohltuenden Abstand vom Alltag zu gewinnen: In angenehm temperiertem Wasser genussvoll schwimmen, sich vom Strömungskanal unter freiem Himmel durch das wohltuende Nass treiben lassen, sich den Stress von prickelnden Massagedüsen vom Körper spülen lassen oder aber zu herrlichen Düften und bei einmaligem Ausblick auf die Burg Liebenzell kräftig in der Panoramasauna schwitzen. Die Paracelsus-Therme mit Sauna Pinea präsentiert sich als moderne Gesundheits- und Wellnesseinrichtung. Besucher jeden Alters finden hier Erholung und Entspannung.

Infos unter thermenquartett.de

Mineral Thermalbad Rotherma in Gaggenau – Bad Rotenfels:

GESUNDHEIT, DIE SPASS MACHT

Thermalbad, Vitalbad, Aromabad, Saunapark, Felsensauna und Eisgrotte

Einzigartig in der Region erwartet Wellnessbegeistere im Rotherma Saunapark das perfekte Erlebnis: Großzügig auf jetzt nahezu 6.000 Quadratmetern laden sieben Saunakabinen - darunter die neue Parksauna mit Blick ins riesige Freigelände, die Felsensauna mit Felsendusche und Eisgrotte und zwei Holzhäuschen im Park - mit unterschiedlichen Programmen von Finnisch bis Natura ein. Stündlich wechselnde Themen-Aufgüsse entführen aus dem Alltag. Das Rotherma Gesundheitsstudio für Prävention und Rehabilitation bietet das ideale Umfeld für Gesundheit und Wohlbefinden. Rund um das heilkräftige Thermalwasser werden auch alle klassischen Kurmittelanwendungen angeboten: Krankengymnastik und Bewegungstherapie, Massagen, Fango, Elektrotherapie, Eisanwendungen, heiße Rolle, Inhalation oder Wassergymnastik. Der Rotherma Saunapark wurde vom Deutschen Sauna-Bund mit der höchsten Qualitätsstufe zertifiziert.

Infos unter rotherma.de

Palais Thermal in Bad Wildbad:

KÖNIGLICHE WELLNESOASE

Deutschlands sinnlichstes Sauna- und Thermalbad

Die Gäste des Palais Thermal erleben die Einzigartigkeit eines Badepalastes vergangener Zeiten, der schon Könige und Fürsten zum Verweilen animierte. Und hier sind die Besucher selbst König. Mit der Thermal-Badelandschaft wird ein Stück romantischen Empfindens zu einem neuen Leben erweckt, ein "Badetempel", der des Wassers gute Geister gerade dem Gast der Gegenwart wieder in Erinnerung ruft. Unübersehbar in der Raumgestaltung die Anleihen an sakrale Vorbilder. Einen Überblick über die bereits Jahrhunderte währende große Wildbader Badekultur gibt ein kleines Bademuseum. Im historischen Bereich gibt es zehn Thermalpools. Der Saunabereich umfasst Bewegungsbecken, Außenbecken, Panoramasonnendeck, Solarien, fünf finnische Saunen, ein römisches Dampfbad, Tepidarium (Bio-Sauna), Fürstensuiten, Tauchbecken, Kneippsche Fußbecken, Wellnessanwendungen, Klangmeditationen. Im historischen Bereich ist Baden mit und ohne Badebekleidung möglich.

Infos unter palais-thermal.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SZENE - Das Magazin