Es ist Zeit, in Traumwelten einzutauchen…

 

Leuchtende Flügel, funkelnde Lichter und faszinierende Tänze, dazu atemberaubende Klänge und das alles in glasklarem Wasser unter Palmen. Zu schön um wahr zu sein? Dieser Traum wird in der THERMEN & BADEWELT SINSHEIM an den langen Thermennächten (textilfrei) am 5. und am 19. Oktober Wirklichkeit.

Die leidenschaftlichen Klänge des Trios Tres con Pasión entführen die Gäste in einzigartige Traumwelten. Violine, Harfe und Cello verschmelzen dabei zu einem Feuerwerk aus Gefühlen. Der Mix aus Zigeunermusik und Tango bietet den Thermenbesuchern ein abwechslungsreiches musikalisches Programm. Doch nicht nur die Ohren werden verwöhnt, auch für die Augen gibt es etwas zum Staunen: The Light Crew verbindet moderne LED-Techniken mit dynamischen Tanzchoreografien und schafft damit traumhafte, beinahe unwirkliche Bilder und Formen. Die Mitglieder der Tanzgruppe sind unter anderem Deutsche Meister im Hip-Hop und World Cup Sieger im klassischen Ballett. Ergänzend zu diesen Highlights im Palmenparadies gibt es in der Vitaltherme & Sauna ein Aufgussprogramm, das den Gästen weitere Traumwelten eröffnet. Im Wiener Kaffeehaus dürfen die Besucher in die fabelhafte Welt der Amélie eintauchen, in der Euphoria kann zu märchenhaften Klängen geschwitzt werden, im Hünenring steht das mystische „Stonehenge“ auf dem Programm und in der Alhambra darf zu meditativer Musik entspannt und geträumt werden.

Jeden ersten und dritten Freitag im Monat stehen die Nächte in der Wellnessoase unter einem besonderen Motto. Los geht es um 17 Uhr mit einer 30-minütigen Aqua-Show zum Zuschauen oder Mitmachen (in Badebekleidung).  Ab 18 Uhr ist dann an den beiden Eventabenden auch das Palmenparadies mit der großen Lagune und den Gesundheitsbecken mit Sole, Calcium/Lithium und Selen textilfrei zu nutzen. Ab 18.30 Uhr wird automatisch der Tarif Vitaltherme & Sauna aufgebucht. Das Eventprogramm ist im regulären Eintrittspreis inkludiert. An diesen Freitagen hat die Therme bis 24 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter www.badewelt-sinsheim.de/events

 

Das GruselErlebnis bis Mitternacht in der Siebentäler Therme

 

Liebevoll durchdachte Attraktionen machen das GruselEvent am 26. Oktober wieder zu einem echten Highlight. Der große Badebereich, sowie der WellnessBereich der Siebentäler Therme verwandeln sich am Freitag des 26. Oktobers in eine unheimliche Bade- und WellnessLandschaft: Gegen Abend startet hier eine ganz besondere lange Nacht – unter anderem mit gespenstischen Aufgüssen, schauriger Atmosphäre und einem passenden Grusel-Film auf der Großleinwand. Natürlich bietet das Thermenteam auch passend zum Thema gruselig aussehende Köstlichkeiten an.

Alle Gruselliebhaber ab 12 Jahren sind herzlich dazu eingeladen, auf bequemen Schwimmsesseln der Therme im Wasser sich treiben zu lassen, dabei die schaurig-schöne Halloween-Dekorationen zu genießen, und bei „Dracula Untold“ (FSK 12) sich so richtig „fürchterlich“ zu entspannen.

Losgehen soll der ganze GruselZauber am Freitag, den 26.10.2018 gegen 20 Uhr, Schüler und Studenten zahlen nur den halben Eintrittspreis. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Termine für Anwendungen bitte unter Telefon: 07083/9259-0

 

VORANKÜNDIGUNG

 

TEXTIL-FREI-ZEIT

OHNE STOFF Wenn in der Siebentäler Therme textilfrei geplanscht und entspannt wird, ist wieder Nackt-BadeZeit. Am 9. November kann noch einmal von 19 bis 22 Uhr ohne Badebekleidung in der wohligen Wärme des Mineralwassers gebadet und entspannt werden. Das textilfreie ErlebnisEvent ist im Eintrittspreis integriert.

 

BLACK-FRIDAY-AKTION IN DER THERME

Am Freitag, den 23. November 2018 wird es in der Siebentäler Therme zahlreiche Megaschnäppchen geben. Die Black-Friday-Aktion steht dann auf dem Programm und sorgt für satte Rabatte und staunende Gesichter. Wie wäre es an diesem Freitag mit einem Peeling? Oder darf es vielleicht eine Massage sein?

 

 

 

 

 

THE SPA im Steigenberger Frankfurter Hof

GEHOBENE WELLNESS IN FRANKFURT

 

Gelegen im eleganten Steigenberger Frankfurter Hof, perfektioniert THE SPA täglich die Kunst des Wohlbefindens. Auf über 1.000 luxuriösen Quadratmetern erwarten den Gast ein sorgfältig zusammengestelltes Angebot an Schönheitsbehandlungen, Entspannungsritualen und Spa-Anwendungen aus aller Welt.

Ein eigens für den Steigenberger Frankfurter Hof entwickeltes Service-Portfolio bildet das Herzstück des Konzepts, bei dem ein individuell angepasstes Angebot jedem Gast sein persönliches Spa-Erlebnis garantiert. Das exklusive Day Spa bietet eine Kombination aus Wellness, Schönheits- und Pflegebehandlungen. Das THE SPA im Frankfurter Hof ist nicht nur die erste Adresse für Entspannung und Erholung, sondern professionelle Schönheits-Experten kümmern sich erstklassig um die gesamte Schönheit von Kopf bis Fuß. Individuelle Behandlungen für Haare, Nägel und Make-up werden mit exklusiver Kosmetik dargeboten.

Weitere Highlights sind der außergewöhnliche Hamam, ein ausgedehnter Saunabereich und eine in Frankfurt einzigartige private Spa Suite. THE SPA ist sowohl für Hotelgäste als auch für Besucher, die nicht im Hotel wohnen, geöffnet und verwendet die exklusiven Produkte führender europäischer Hersteller wie Amala und MBR sowie Hommage auf dem Gebiet der Männerpflege.

Ein klassischer Barbiersalon für Männer wird ebenso höchsten Ansprüchen gerecht. Der "Hommage Gentlemen Barber" bietet luxuriöse Pflege speziell für den modernen Mann. Stilvolle schwarze Ledersessel laden zu Rasur, Haarschnitt und Gesichtsbehandlung ein. Für exklusive Treatments wie Facials steht eine elegante VIP Barber Kabine zur Verfügung. Die Idee des mondänen Barbier Salons der 20er Jahre wurde adaptiert und zeitgemäß umgesetzt. Dunkle Hölzer und Leder sorgen für eine edle Anmutung. Der "Hommage Gentlemen Barber" ist mit zwei Flatscreens ausgestattet, damit die Gäste jederzeit up-to-date sind.

 

Eine ausgefallene Möglichkeit zur Regeneration und Entspannung hält die private Spa Suite bereit. Als "Spa im Spa" bietet sie eine exklusive Palette des THE SPA: Einen Steam Room, einen Vitality Pool mit Whirlpool-Effekt, und ein umfassendes Portfolio an Schönheitsbehandlungen und Massagen. Gleichzeitig garantiert die private Spa Suite ein Höchstmaß an Privatsphäre und Individualität. Eine Lounge und ein separater Anwendungsraum mit Doppelliege sorgen für eine private Atmosphäre. Ein persönlicher Behandlungsplan wird nach eingehender Beratung durch den Spa-Concierge erstellt. Ein Glanzstück des THE SPA ist der Hamam. Das Dampfbad ist seit Jahrhunderten Teil der Bade- und Körperkultur. Zum Hamam-Ritual gehören im THE SPA die traditionelle Massage und ein Körper-Peeling im Scrub Room. Daneben erwartet den Gast neben einer Finnischen Sauna unter anderem eine Kräutersauna, ein Eisbrunnen und Erlebnisduschen. Sanfte Creme- und Brauntöne in Verbindung mit dunklen Edelhölzern verleihen THE SPA zeitlose Eleganz. Während in den Ruheräumen, der privaten Spa Suite und der Saunalandschaft klare, ruhige Linien vorherrschen, schaffen im Hamam ornamentale Mosaike eine orientalische Atmosphäre.

 

Ganz besonders freut sich Spa Manager Benjamin Jansen über den erhaltenen WORLD LUXURY SPA AWARD 2017, der jährlich an Hotels mit herausragenden Wellness- und Spa-Bereichen sowie Restaurants weltweit vergeben wird. Über 1.000 Luxus-Hotels und Resorts aus 150 Ländern bewerben sich in 50 Kategorien, um eine Nominierung für diese weltweit anerkannten Publikumspreise. Ausschlaggebende Kriterien für die Nominierung sind ein innovatives Gesamtkonzept, höchste Qualität und Komfort sowie exzellente Serviceleistungen des Hotels.

 

THE SPA im STEIGENBERGER FRANKFURTER HOF

60311 Frankfurt, Am Kaiserplatz, Tel +49 (0) 69 215 908, thespa@steigenberger.com

Öffnungszeiten: Mo-So. 10-22 Uhr

 

LINDNER HOTEL & SPA BINSHOF

 

NOCH MEHR WELLNESS IM BINSHOF SPA

Drei Monate Umbauzeit und eine Investition von mehr als 1,6 Millionen Euro können sich sehen lassen: Im April 2017 begann die „Spa-Auszeit“, die sich das Lindner Hotel & Spa Binshof im wahrsten Sinne des Wortes gegönnt hat. Und wie es sich für eine richtige Auszeit gehört, sieht man diese dem Spa des Vier-Sterne-Hotels auch an: Der über 5.000 qm große Spa-Bereich des Lindner Hotel & Spa Binshof bietet nun noch mehr Entspannungs- und Wohlfühlmöglichkeiten. Mehr als 3.000 neue Boden- und Wandfliesen, größere Panoramafenster für mehr Sonnenlicht, frisch gestrichene Wände und Decken sowie ein neu gestalteter Spa-Garten geben ihm ab sofort ein noch schöneres Aussehen.

 

MEHR ZEIT ZU ZWEIT

Aber nicht nur optisch hat sich viel im Binshof Spa geändert: Der größte Teil der Umbau- und Renovierungsarbeiten umfasste komplett neue und geräumigere Saunen, erneuerte (Whirl-)Pools und die Vergrößerung der Liege- und Ruheflächen. Herzstück des Umbaus ist dabei das Hamam, das komplett entkernt und weiter ausgebaut wurde. So umfasst es nun zusätzlich zum exklusiven Behandlungsbereich für zwei Personen auch einen öffentlichen Raum zum Relaxen auf warmen Steinen für alle Spa-Gäste. Und um den Gästen die ebenso beliebten Rhassoul-Anwendungen ganz privat zu zweit zu ermöglichen, gibt es im Hamam nun auch ein zusätzliches Rhassoul-Dampfbad für exklusive Partneranwendungen.

 

ORIENTALISCHE WELLNESS

Passend zu den neuen Anwendungsräumen wurde auch das Angebot für Hamam und Rhassoul erweitert. So können beim „Rhassoul-Privat“ zwei Personen exklusiv das entspannende Peeling im Kräuterdampfbad genießen. Das Spa-Team reicht dazu drei verschiedene Heilschlämme, die auf die verschiedenen Körperpartien abgestimmt sind. Nach diesem prickelnden Peeling erhalten die Gäste ein hochwertiges Körperöl, um die Haut abschließend mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Anwendung dauert insgesamt rund 30 Minuten und kostet 38 Euro pro Person. Beim „Hamam-Shiva“ wird das Peeling mit einem Ziegenhaarhandschuh durchgeführt und so die oberen Hautschichten gelöst und das Gewebe durchblutet. Zugleich wird der Körper mit einem weichen mit Schaum gefüllten Ballon eingeseift, was die Haut wunderbar zart pflegt. Auf Wunsch folgt beim „Hamam-Farah“ eine muskellockernde Ganzkörpermassage, die Herz und Kreislauf anregt und die Abwehrkräfte mobilisiert. Die Anwendungen auf dem warmen Marmorstein dauern 25 bzw. 35 Minuten und kosten pro Person 50 bzw. 65 Euro. Einen Überblick über alle Wellness- und Beautyanwendungen bietet die neue Spa-Broschüre.

 

DEN NEUEN BINSHOF SPA KENNENLERNEN:

Um den Spa und sein neues Angebot kennenzulernen, empfiehlt das Lindner Hotel & Spa Binshof das Arrangement „Pfälzer Wohlfühlpause“:

Eine Übernachtung inklusive Frühstück

Abendessen als 4-Gang-Menü oder Dinnerbuffet (nach Wahl des Küchenchefs)

Kostenfreie Nutzung des Binshof Spa (am Anreisetag ab 15 Uhr und am Abreisetag bis 15 Uhr)

 

Die Wohlfühlpause ist buchbar bis zum 30.06.2018 und kostet im Doppelzimmer ab 251 Euro und im Einzelzimmer ab 165 Euro pro Nacht. Die Buchung ist möglich per Telefon: +49 6232 647 602, per E-Mail an reservierung.binshof@lindner.de oder unter www.lindner.de/binshof.

 

Lindner Hotel & Spa Binshof

Das Lindner Hotel & Spa Binshof liegt in unmittelbarer Nähe zur 2.000 Jahre alten Dom- und Kaiserstadt Speyer. Das Wellness-Resort bietet im frisch renovierten Binshof Spa unter anderem klassische Massage-Anwendungen, Beauty-Behandlungen, verschiedene Saunen, Bäder und eine einzigartige 5.200 Quadratmeter große Wellnesslandschaft. Eine Lindnereigene Wellness-Spezialität ist die Behandlung Massagio e Musica, die synchron zur Musik entspannt. Das 4-Sterne-Superior-Hotel verfügt über sehr gute Anbindungen zum Flughafen Frankfurt RheinMain, zur Grand-Prix-Rennstrecke Hockenheim und den Wirtschaftszentren an Rhein, Main und Neckar.

 

POLARLICHTER UND LOVESONGS IM PARADIES

Südsee goes Norden: Palmen, warmes Wasser und tropische Cocktails – Südseefeeling pur verheißt die THERMEN & BADEWELT SINSHEIM auch im Winter. Mit Orange- und Kokos-Vanille-Düften bringen Aufgüsse und Peelings Sonne und Wärme in tristes Februarwetter. Dass jedoch auch der hohe Norden durchaus seinen Charme hat, zeigen die „Textilfreien Thermennächte“ im Februar. Jeden ersten und dritten Freitag im Monat laden die „Textilfreie Thermennächte“ unter einem besonderen Motto von 17 bis 24 Uhr in die Wellnessoase. Am 16. Februar holen Showacts und Künstler unter dem Motto „Nordische Nächte“ polares Flair in den Kraichgau. Die Lasershow „Nordlichter“ zaubert die faszinierenden Lichteffekte der Polarlichter an die gläsernen Decken und Wände, während die spektakuläre Feuershow von andy elements mit Double- Dragonstaff an die traditionellen Johannisfeuer des Nordens erinnert. Und da sich Polarlichter bekanntlich in der Heimat von Agnetha und Anni-Frid zeigen, passt die ABBA-Coverband „enjoy“ mit ihren Hits „Waterloo“, „Dancing Queen“ oder „Thank you for the music“ perfekt ins Programm. Logisch, dass auch die Saunaaufgüsse dem Motto angepasst sind; zum Beispiel der Nordlichter-Aufguss mit Farbenspiel und abgestimmter Musik oder der Kahvipaussi-Aufguss, die entspannte Kaffeepause auf Finnisch. Düfte nach Gebirge durchströmen die Sauna beim Skanden-Wind-Aufguss, während die blumigen Düfte und die ruhige Musik des Tundra-Aufguss die Sommersonnwende darstellen. Die Thermennächte beginnen jeweils um 17 Uhr mit einer 30-minütigen Aqua-Show – zum Zuschauen oder Mitmachen (noch in Badebekleidung). Ab 18 Uhr sind dann an den beiden Eventabenden auch das Palmenparadies mit der großen Lagune und den Gesundheitsbecken mit Sole, Calcium/Lithium und Selen textilfrei zu nutzen. Ab 18.30 Uhr wird automatisch der Tarif Vitaltherme & Sauna aufgebucht. Sämtliche Showacts sind im Eintritt enthalten.

Wie an jedem letzten Wochenende im Monat gießen im Februar Aufgussmeister aus ganz Europa beim Internationalen Saunafest auf. Vom 23. bis 25. Februar sind Hans & Dylan aus Holland, die Zweitplatzierten bei den niederländischen Meisterschaften 2017, mit ihrem Show-Aufguss „The Karate Kit“ am Start. Gemeinsam mit Thomas Lehnert, Sechster der Deutschen Aufgussmeisterschaft 2017, und Sabine Rauh, Show-Aufgussmeisterin aus der Partnertherme Erding, heizt das Duo den Gästen mit einem Mix aus Show-Aufgüssen und klassischen Aufgüssen ein. Neben „The Karate Kid“ nehmen Aufgüsse wie „Fire of Anatolia“, „Vincent von Gogh“, „Falco“, „Fly Away“, „Geisha“ oder „E Viva Espana“ die Saunagäste mit auf eine einzigartige Reise.

Pssst: Bei all den Events nicht den Valentinstag vergessen. Am 14. Februar stehen sämtliche Beauty- und Wellnessprogramme im Zeichen der Liebe: Ganztägig versetzen Valentinspeelings, Valentins-Dampfbadzeremonien, Mon-Cherie- und Lovestory-Aufgüsse Verliebte in die passende Stimmung. Von 15 bis 20 Uhr singt das Akustik-Trio „Soultrip“ im Palmenparadies die schönsten Lovesongs unplugged. An der Poolbar der Vitaltherme & Sauna ertönen die verträumten Melodien des jungen Komponisten und Pianisten Nicolai Jan Hübner. Wer es trotz der langen Öffnungszeit von 10 bis 22 Uhr nicht schafft, den Valentinstag im Wellnessparadies zu genießen, kann Wohlfühlen auch verschenken: Mit einem Gutschein für Massagen, Sauna- oder Palmenparadiesbesuche punktet jede/r bei seinem bzw. ihrem Herzblatt.

Eine Übersicht der Gutscheine gibt es unter: https://shop.badewelt-sinsheim.de./ Infos unter www.badewelt-sinsheim.de/events

Phantasiewelten in der THERMEN & BADEWELT SINSHEIM

Zu den langen Thermennächten (textilfrei) am 5. und 19. Mai dürfen sich Sauna-, Wellnessliebhaber und Entertainmentfans auf einen Abend rund um das Thema „Phantasiewelten“ freuen. Auf der Aquabühne im Palmenparadies begeistert das Musiktrio um Jana Siebert neben der Sandmalerei von Christian Kaiser mit Sandtogether. Zusätzlich bietet die Tanzschule Nuzinger abwechslungsreiche und phantasievolle Choreographien. Als weiteres Highlight zaubert Bodypainterin Pia mit ihrem filigranen Pinsel schillernde Glitzertattoos. Ergänzend zu diesen Programmhöhepunkten gibt es ein auf das Thema speziell abgestimmtes Aufguss- und Wohlfühlprogramm. Geschwitzt werden darf u.a. im „Licht und Farben-Aufguss“ in der Koi-Sauna, im „Zauberwald-Aufguss“ in der Tropensauna und im „Aladin-Aufguss“ in der Alhambra. Wohltuende Beauty- und Gesundheitsanwendungen sind ebenfalls im Wellnessangebot enthalten.

Das Abendprogramm der Thermennächte lädt ein zum Träumen und zum in die „Phantasiewelten“ eintauchen. Das Trio um Jana Siebert begeistert mit ihrer musikalischen Phantasie und interpretiert Chart-Hits und Klassiker auf ihre ganz eigene Art und Weise. Mit phantasievollen Sandbildern und Phantasiewelten aus tausenden Sandkörnern verzaubert Christian Kaiser, indem er durch Sandmalerei einzigartige Welten entstehen lässt. Frech, witzig und abwechslungsreich präsentiert sich die Showtanzformation der Tanzschule Nuzinger durch phantasievolle Choreographien. Abgerundet wird das Programm durch beeindruckende Bilder, welche alleine mit einem feinen Pinsel auf nackter Haut entstehen. Das Palmenparadies mit der großen Lagune und den Gesundheitsbecken mit Sole, Calcium/Lithium und Selen ist an diesen beiden Freitagen ab 18 Uhr textilfrei zu nutzen. Ab 18.30 Uhr wird automatisch der Tarif Vitaltherme & Sauna aufgebucht. Das Event mit Rahmenprogramm ist im regulären Eintrittspreis inkludiert.

Noch ein Tipp für den Muttertag: Am 14. Mai dürfen Mamas ein besonderes Wellnessprogramm genießen und sich auf wundervolle Klänge von Jana Siebert und ihren Freunden freuen. Gutscheine zum Muttertag finden Sie unter: https://shop.badewelt-sinsheim.de/

Bad Füssing im Bayerischen Thermenland

Das beliebteste Heilbad der Welt feiert 70. "Geburtstag"

Soldaten der US-Armee entdeckten vor 70 Jahren die Kraft der Bad Füssinger Quellen. Heute heilt das legendäre Thermalwasser aus 1000 m Tiefe Millionen Menschen aus vielen Ländern der Erde.

Es klingt wie ein modernes Märchen - das 1,6 Millionen Menschen jedes Jahr hautnah erleben: Erdöl wollten die Männer finden, die vor rund 80 Jahren im altbayerischen Rottal 1000 Meter tief in die Erde bohrten. Statt Mineralöl sprudelte damals heißes Wasser aus dem Bohrloch. Die Ölsucher zogen enttäuscht ab und versiegelten die Quelle. Zehn Jahre später begann die beispiellose Entwicklung des kleinen Weilers Füssing zum heute übernachtungsstärksten Kurort Europas und zum meistbesuchten Heilbad der Welt: Bad Füssing oder Fuessing Spa, wie das Gesundheitszentrum im Herzen des Bayerischen Thermenlands international zunehmend genannt wird.

Bad Füssing entwickelte sich in wenigen Jahrzehnten zu einem Heilbad der Superlative und zu Europas beliebtestem Kurort: Deutschlands weitläufigste Thermenlandschaft, jährlich 1,6 Millionen Besucher und rund 2,45 Millionen Übernachtungen pro Jahr machen das heutige Flaggschiff des Bayerischen Golf- und Thermenlands zum wichtigsten deutschen Gesundheitsreiseziel und zur Nummer 1 unter den 1000 Heilbädern Europas und sogar weltweit. Bad Füssing gilt heute auch als Deutschlands größtes Therapiezentrum zur Behandlung von Erkrankungen am Bewegungsapparat. Vier Kliniken mit zusammen über 150 Ärzten und Physiotherapeuten machen Bad Füssing zu einem der größten Rheuma-Therapiezentren in Deutschland. Die Kombination verschiedenster Heilverfahren eröffnet dabei speziell auch Rheumapatienten ganz neue Therapiechancen: etwa die Verbindung von Thermalwasser und traditioneller chinesischer Medizin, die Kombi-Therapie mit Thermalwasser und Naturfango oder das breite Angebot an Aqua Gym-Kursen in den Thermen.

Europas weitläufigste Thermenlandschaft
Europas beliebteste Gesundheitsinsel bietet ihren Gästen in drei großen Thermen und Hotels mit eigenem Thermalwasseranschluss insgesamt 12.000 qm Badefläche. Die insgesamt 100 verschiedenen Therapie- und Badebecken ergeben zusammen Deutschlands weitläufigste Thermalbadelandschaft. 14 Millionen Liter Heilwasser fassen alle Bade-, Therapie-, Erlebnis- und Entspannungsbecken in Summe. 100.000 Liter des 56 Grad heißen Schwefelwassers strömen pro Stunde in unveränderter Zusammensetzung wie am Tag der Erstbohrung auf angenehme 29 bis 42 Grad abgekühlt in diese Behandlungsbecken. Die Beckenkapazitäten Bad Füssings bieten dabei 10.000 Badegästen gleichzeitig bequem und zu jeder Zeit viel Platz für Gesundheitstraining, Spaß und Erholung. 21 Kurhotels sind direkt an die Thermalquellen angeschlossen. Selbst Thermalbaden im eigenen Hotelzimmer ist in Bad Füssing bereits möglich.
Was Bad Füssings Kurdirektor Rudolf Weinberger freut: Bad Füssings Gäste kommen heute aus allen Teilen der Welt. Von Österreich bis Burundi, von Australien bis Großbritannien. Von der Begeisterung der ersten Badegäste im Pearl Bad vor 70 Jahren, so scheint es, profitiert "Fuessing Spa" in diesen Ländern bis heute.

 

Glänzende Wohlfühlwelt in Baden-Baden:

LICHTERGLANZ IN DER CARACALLA THERME

Die Besucher von Caracalla Therme und Friedrichsbad in Baden-Baden erwartet seit Mitte Januar ein besonders „glänzender“ Jahresbeginn: Die Außenfassade der Caracalla Therme erstrahlt in tiefblauem Licht. Auch der Eingangsbereich Therme ist in ein blaues Wohlfühllicht getaucht und lädt schon dort zum Entspannen ein. Außerdem erwartet Besucher noch bis 14. Februar wieder eine wunderbare Wohlfühlwelt. Immer freitags ab 18 Uhr lockt ein ganz besonderes Ambiente und stimmungsvolle Beleuchtungen laden ein, im heißen Thermalwasser zu entspannen. Gäste können sich von sanften Musikklängen verzaubern lassen und das einmalige Flair in der Therme genießen. Darüber hinaus sorgen schwimmende Leuchtkugeln im Innen- und Außenbereich für eine einmalige Wohlfühlatmosphäre. Es gelten die üblichen Eintrittspreise der Caracalla Therme.

<< Neues Bild mit Text >>

Friedrichsbad Baden-Baden:

DER SCHÖNSTE WEG ZU SICH SELBST

Seit über 135 Jahren gehört das ehrwürdige Friedrichsbad zu den Wahrzeichen Baden-Badens. Das im Renaissance-Stil erbaute Gebäude galt bei seiner Eröffnung im Jahre 1877 als das modernste Badehaus Europas und hat seither nichts an Charme und Atmosphäre verloren.

Bereits die Eingangshalle und der Aufgang zum Friedrichsbad lassen ein außergewöhnliches Badeerlebnis erahnen. Das antike Ambiente des Badetempels aus dem 19. Jahrhundert gewährt zwischen eindrucksvollen Duscharmaturen, handbemalten Majolika-Kacheln und dem prächtigen Kuppelsaal einen unvergesslichen Einblick in jahrhundertealte Badetraditionen.

Die siebzehn aufeinander abgestimmten Wohlfühlstationen des historischen Friedrichsbades bilden den perfekten Ausgleich zwischen Entspannung und Energietanken. Zu Beginn wartet ein einzigartiges Dusch-Erlebnis auf den Besucher: aus riesigen Duschköpfen prasselt reines Thermalwasser auf den Körper. Danach macht man es sich auf warmen Holzliegen im Warmluftraum (54 Grad) und später im Heißluftraum (68 Grad) bequem. Die paradiesischen Motive der Kacheln ziehen die Blicke auf sich und lassen den Alltag vergessen. Nun folgt die Seifenbürstenmassage, bei der man nach erneutem Duschen zunächst mit Seife eingerieben und mit einer Bürste massiert wird. Dies ist die optimale Vorbereitung für das Bad im wohltuenden Thermalwasser. Alternativ wird ein pflegendes Honigpeeling angeboten. Nach etwa zehn Minuten geht es in die Thermaldampfbäder, die mit 45 und 47 Grad den Körper weiter erwärmen. Heißer Nebel legt sich angenehm auf die Haut. Im ersten Thermalbecken, dem Vollbad, entspannt sich der Besucher dann bei 36 Grad und lässt die Seele baumeln. Danach folgt das Sprudelbad mit 34 Grad - behaglich warm trommelt frisches Thermalwasser massierend gegen den Rücken. Völlig entspannt wandelt man nun hinüber zum berühmten Kuppelsaal, in dessen kreisrunden Bewegungsbecken (28 Grad) er sich ein paar Minuten aufhält, bevor er die Kühle des Tauchbeckens (18 Grad) kurz auf sich wirken lässt.

Beim Heraussteigen wartet bereits ein Mitarbeiter mit vorgewärmten Laken zum Abtrocknen. Um der Haut wieder die nötige Feuchtigkeit zu geben, stehen verschiedene Cremes zur Verfügung. Für den besonderen Luxus sorgt alternativ eine pflegende Crememassage. Eingepackt in warme Decken lädt der Ruheraum zum Entspannen ein, während man zum guten Schluss bei einer Tasse Tee im Lesesaal das Wohlfühlerlebnis im Friedrichsbad noch einmal auf sich wirken lässt.

Hotel Therme Bad Teinach-Zavelstein:

PURES SCHWARZWALDGLÜCK

Ankommen, genießen, willkommen sein und bleiben wollen

Mitten in der idyllischen Schwarzwald-Landschaft mit ihren sanften grünen Hügeln und geheimnisvollen Wäldern liegt das Hotel Therme Bad Teinach. Hier treffen sich Lifestyle und Natur. Stilvolle Moderne verschmilzt mit ehrwürdiger Tradition. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel und Spa mit seinem harmonisch durchkomponierten Mix aus edler Architektur und stylish-eleganter Ausstattung ist so kontrastreich und von ästhetischer Schönheit wie die Natur, die es umgibt. Wärme, Herzlichkeit und Gastfreundschaft machen das Haus mit seinen Menschen zu einer überaus freundlichen Nobelherberge. Das erlebenswerte Schwarzwald-Refugium ist erdacht und gemacht für Familien mit Kindern, für Paare, Freundinnen und Freunde. Für Singles, Naturfreaks, Gourmets und Geschäftsleute, für Frühaufsteher oder Langschläfer. Das oberste Anliegen der Betreiber ist es, dass die Gäste Glücksmomente erleben, die lange anhalten.

Infos unter hotel-therme-teinach.de

Paracelsus-Therme in Bad Liebenzell:

WELLNESS MIT CHARME

Umbauarbeiten Mitte Dezember abgeschlossen

Auch wenn derzeit wegen einiger Umbauarbeiten die Erlebnisduschen, das kleine Dampfbad, die Sole-Inhalation und die Wärmebank nicht zur Verfügung stehen, ein Besuch in der Paracelsus-Therme in Bad Liebenzell lohnt immer. Die Paracelsus-Therme mit Sauna Pinea bietet am Rande des Nordschwarzwaldes viele Möglichkeiten, um für ein paar Stunden wohltuenden Abstand vom Alltag zu gewinnen: In angenehm temperiertem Wasser genussvoll schwimmen, sich vom Strömungskanal unter freiem Himmel durch das wohltuende Nass treiben lassen, sich den Stress von prickelnden Massagedüsen vom Körper spülen lassen oder aber zu herrlichen Düften und bei einmaligem Ausblick auf die Burg Liebenzell kräftig in der Panoramasauna schwitzen. Die Paracelsus-Therme mit Sauna Pinea präsentiert sich als moderne Gesundheits- und Wellnesseinrichtung. Besucher jeden Alters finden hier Erholung und Entspannung.

Infos unter thermenquartett.de

Mineral Thermalbad Rotherma in Gaggenau – Bad Rotenfels:

GESUNDHEIT, DIE SPASS MACHT

Thermalbad, Vitalbad, Aromabad, Saunapark, Felsensauna und Eisgrotte

Einzigartig in der Region erwartet Wellnessbegeistere im Rotherma Saunapark das perfekte Erlebnis: Großzügig auf jetzt nahezu 6.000 Quadratmetern laden sieben Saunakabinen - darunter die neue Parksauna mit Blick ins riesige Freigelände, die Felsensauna mit Felsendusche und Eisgrotte und zwei Holzhäuschen im Park - mit unterschiedlichen Programmen von Finnisch bis Natura ein. Stündlich wechselnde Themen-Aufgüsse entführen aus dem Alltag. Das Rotherma Gesundheitsstudio für Prävention und Rehabilitation bietet das ideale Umfeld für Gesundheit und Wohlbefinden. Rund um das heilkräftige Thermalwasser werden auch alle klassischen Kurmittelanwendungen angeboten: Krankengymnastik und Bewegungstherapie, Massagen, Fango, Elektrotherapie, Eisanwendungen, heiße Rolle, Inhalation oder Wassergymnastik. Der Rotherma Saunapark wurde vom Deutschen Sauna-Bund mit der höchsten Qualitätsstufe zertifiziert.

Infos unter rotherma.de

Palais Thermal in Bad Wildbad:

KÖNIGLICHE WELLNESOASE

Deutschlands sinnlichstes Sauna- und Thermalbad

Die Gäste des Palais Thermal erleben die Einzigartigkeit eines Badepalastes vergangener Zeiten, der schon Könige und Fürsten zum Verweilen animierte. Und hier sind die Besucher selbst König. Mit der Thermal-Badelandschaft wird ein Stück romantischen Empfindens zu einem neuen Leben erweckt, ein "Badetempel", der des Wassers gute Geister gerade dem Gast der Gegenwart wieder in Erinnerung ruft. Unübersehbar in der Raumgestaltung die Anleihen an sakrale Vorbilder. Einen Überblick über die bereits Jahrhunderte währende große Wildbader Badekultur gibt ein kleines Bademuseum. Im historischen Bereich gibt es zehn Thermalpools. Der Saunabereich umfasst Bewegungsbecken, Außenbecken, Panoramasonnendeck, Solarien, fünf finnische Saunen, ein römisches Dampfbad, Tepidarium (Bio-Sauna), Fürstensuiten, Tauchbecken, Kneippsche Fußbecken, Wellnessanwendungen, Klangmeditationen. Im historischen Bereich ist Baden mit und ohne Badebekleidung möglich.

Infos unter palais-thermal.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SZENE - Das Magazin